DJ Session

Justin Kennedy & Ligia Lewis

broken mix for survival
Foyer
Termine
07.08.2021

Im Anschluss an die Performance Still Not Still werden Justin Kennedy und Ligia Lewis eine Klangerfahrung unter dem Titel a broken mix for survival (ein gebrochener mix zum überleben) kreieren.

Justin Kennedy ist Tanz- und Gesangskünstler*in, unterrichtet und ist DJ. Mit einem spielerischen und kollaborativen Ansatz entwickelt sich seine Forschung aus Erfahrungen und Analysen des Trancetanzes und seiner weiteren Übersetzbarkeit in Workshops, Science-Fiction-Opern, Dauertanzinstallationen und Film.

Ligia Lewis arbeitet als Choreografin und Tänzerin. Derzeit ist sie besonders interessiert an psychischem Stillstand – an einem Raum also, der den normalen Betrieb stilllegt, und es wird ein Ort geschaffen, an dem man über das nachdenken kann, was unsere intime Gegenwart heimsucht. Ihre jüngsten Arbeiten sind stark geprägt von Schwarzen Feminismen und Schwarzer Forschung von Wissenschaftler*innen, die in der Schwarzen Diaspora arbeiten, insbesondere auf dem amerikanischen Doppelkontinent, aber sie werden ebenso durch das Leben an sich, Freundschaften, Zufallsbegegnungen und anderen experimentellen Praktiken geformt. Ligia Lewis war Factory Artist am tanzhaus nrw und wurde mehrfach bepreist, jüngst mit der Tabori-Auszeichnung.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist nur mit einem bestätigten negativen Covid-Schnelltest, der nicht länger als 48h zurückliegt oder dem Nachweis einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung zugänglich.

VOLUME UP wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Header Volume Up
Festival · 06. – 22.08.2021

VOLUME UP

Ungehörte Stories, unbeachtetes Wissen