We want you

Be part of it  

Hier finden sich Ausschreibungen, die sich sowohl an Tanzschaffende richten, die professionell tätig sind, als auch an Menschen mit und ohne Tanzerfahrung, die im Rahmen von besonderen Projekten mit Choreograf*innen gesucht werden. 

Open Call für Choreograf*innen

Junges Tanzhaus/ Take-off: Junger Tanz
Tanz für ein jugendliches Publikum

WER: Aufstrebende, in Deutschland produzierende Choreograf*innen

FRIST: 22.11.2021

Das Junge Tanzhaus am tanzhaus nrw lädt aufstrebende Choreograf*innen mit einem experimentellen Ansatz ein, sich im Feld des zeitgenössischen Tanzes für Jugendliche weiterzuentwickeln oder auszuprobieren. Das Junge Tanzhaus schreibt dieses Vorhaben im Rahmen der Reihe „Melancholie & Muskeln“ aus, die sich thematisch und ästhetisch an ein jugendliches Publikum (ab ca. 12 Jahren) wendet. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an in Deutschland produzierende Choreograf*innen.

Gesucht werden Konzepte für Rechercheresidenzen und Koproduktionen. Gefragt sind gewagte Konzepte, die sich mit der Lebenswelt von Jugendlichen auseinandersetzen. Ziel ist es, der eigenen künstlerischen Sprache treu zu bleiben und diese für ein jugendliches Publikum zugänglich zu machen. Die Fokussierung auf eine bestimmte Zielgruppe sollte den künstlerischen Prozess nicht einengen. Bevorzugt werden Vorhaben mit einem inklusiven Charakter. Es wird nicht zwischen Konzepten mit oder für Jugendlichen unterschieden.

Im Konzept soll eine „Feldrecherche“ angedacht sein: Damit gemeint ist eine ortsspezifische thematische oder methodische Recherchephase mit Einbezug von Jugendlichen aus dem Umfeld des tanzhaus nrw. Hierfür bestehen Kontakte zu Partnerschulen und Jugendzentren. Auch können Teilnehmende der tanzhaus Akademie herangezogen werden. Bewerber*innen können selber auch Orte und einzubeziehende Jugendliche vorschlagen.

Ob Bühnenproduktionen, Klassenzimmerstücke, digitale Performances oder Präsentationen von Rechercheresidenzen, das Junge Tanzhaus bietet je nach Komplexität des Projekts drei bis sechs Rechercheresidenz- oder Koproduktionssummen in Höhe von max. 5.000 € oder max. 10.000 € ebenso wie dramaturgische Begleitung im Rahmen des Projekts Take-off: Junger Tanz an.

 

ZUM ABLAUF
Beginn: frühestens Dezember 2021
ca. eine Woche Feldrecherche
Zwei Wochen Proben/ Residenz im tanzhaus nrw
Ggf. Premiere: digitale Produktionen und Klassenzimmerstücke ab April 2022, Bühnenproduktionen ab September 2022

BEWERBUNG
Bewerbungen nehmen wir bis zum 22.11.2021 an schule@tanzhaus-nrw.de entgegen. Die Projektbeschreibungen sollten Folgendes enthalten:

Konzept (max. 5000 Zeichen)
Budget
Vita
(Video-)Material zur künstlerischen Arbeit
Präferierter Arbeitszeitraum

Die Auswahl der Projekte wird Anfang Dezember bekannt gegeben.

KONTAKT
Junges Tanzhaus / Ciprian Marinescu
cmarinescu@tanzhaus-nrw.de
+49-(0)211-17270-43