Comiclesung

Vina Yun & Patu

Homestories – Koreanische Diaspora in Wien
Studio 6
8,50 € für alle
Termine
Comiczeichnung, Mutter hält Baby auf dem Arm

Wien in den 1970er-Jahren. Lange vor Hi-Tech made in Korea, Kimchi-Hype und „Gangnam Style“ kamen die ersten koreanischen Krankenschwestern als „Gastarbeiterinnen“ nach Österreich. Sie wurden geholt, um den akuten Pflegenotstand zu lindern, wie er schon damals in vielen Ländern Europas herrschte. Der semidokumentarische, autofiktionale Comic Homestories folgt den Spuren dieser wenig beachteten Migrationsgeschichte. Ebenso erzählt er vom Aufwachsen der Kinder der Einwanderinnen von damals, der sogenannten Zweiten Generation: ein Alltag in der verzopften Alpenrepublik zwischen Bruno Kreisky und Teenie-Zeitschriften, Acid House und Waldheim-Affäre, Alltagsrassismus und Whitney Houston. In der multimedialen Comiclesung Homestories bringen Vina Yun und Patu Erfahrungen der (Post-)Migration, Generationenverhältnisse und Familienbeziehungen in der Diaspora auf die Bühne.

Vina Yun ist freie Journalistin und Autorin in Wien. Patu ist Illustratorin und Comiczeichnerin, sie lebt und arbeitet in Berlin.

Dauer: 40 Min.

Performance: Patu, Vina Yun; Story, Text: Vina Yun; Zeichnungen: @decolonial killjoy, Tine Fetz, Moshtari Hilal, Patu.
VOLUME UP wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Grafik Volume Up
Festival · 03. – 12.06.2022

VOLUME UP

To all the sisters I have loved (before)