Junges Tanzhaus · Zoom-Performance / ab 10 Jahren

Stefanie Elbers & Jugendliche

glitchy communication
Online
Eintritt frei
Termine
Eintritt frei
Zwei Parkbänke stehen einander gegenüber

Wir nutzen es alle dauernd und permanent. Videochats sind unser neuer Alltag geworden und unsere Gesprächspartner*innen werden zu Kacheln oder Punkten. Die Köper verschwinden und Menschen scheinen keinen Unterkörper mehr zu haben. Und wenn wir uns sonst auch ins Wort gefallen sind, so passieren nun ganz neue Dinge der Unterbrechung: Es ruckelt, es hängt, es zittert, es wiederholt. Wir suchen Kontakt, indem wir unsere Köpfe zum Bildschirm strecken und gewinnen doch nur Abstand durchs offenbaren unserer Nasenlöcher.

„glitchy communication“ erforscht spielerisch unsere Online-Video-Kommunikation in der aktuellen Zeit und unternimmt künstlerisch choreografische Experimente in ihr.

Stefanie Elbers arbeitet als freischaffende Choreografin und Tanzvermittlerin in NRW. Ihre vermittelnden und choreografischen Tätigkeiten im Bereich Tanz und Theater umfassen alle Altersgruppen. Zusammen mit dem Regisseur Oleg Zhukov erarbeitet Stefanie Elbers am FFT Düsseldorf regelmäßig Stücke mit jungen Menschen.

Via Zoom. Anmeldung unter info@tanzhaus-nrw.deWir empfehlen das Digitale Symposium „Corona? Wir Kinder wurden nicht gefragt.“ im Anschluss ab 16:00.

Dauer: 35 Min. inklusive Feedbackgespräch / Die Veranstaltung findet statt mit TGSD (Tauben Gebärdensprachdolmetscher*innen)

Konzeption und Künstlerische Leitung: Stefanie Elbers, Performance: Finn Cam, Sumejja Dizdarevic, Emma Mertens, Melina Riegels, Lilly Sandberger, Aisvika Soothilingam.
Dieses Projekt findet im Rahmen von Take-­off: Junger Tanz. Düsseldorf statt, gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Take-off: Junger Tanz ist eine Kooperation Düsseldorfer Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen unter der Gesamtleitung des tanzhaus nrw. 

Eine schwarze Bühne mit bunten Kugeln
Festival · 23.02. – 02.03.2021

any body out there?

FFT, Junges Schauspiel, Tonhalle & tanzhaus nrw