Virtual Reality / Work-in-Progress

Choy Ka Fai & Mária Júdová

Technological Flesh
Studio 6
Eintritt frei
Termine
Eintritt frei
Eintritt frei
Zwei virtuelle Figuren in Bewegung

Der Medienkünstler Choy Ka Fai, ehemals Factory Artist am tanzhaus nrw, hat sich für seine neue Arbeit mit Mária Júdová, Spezialistin für die Verbindung von Virtual Reality und Tanz, zusammengetan. Sie erforschen die Möglichkeiten eines übernatürlichen künstlerischen Erlebnisses und den Einsatz digitaler Tanztechniken. Inspiriert vom Konzept der posthumanen Choreografie, beschäftigt sich das Projekt mit dem choreografischen Ausdruck von Trance in schamanistischen Bewegungen. Können wir den Tanz des Übernatürlichen digitalisieren? Können wir diese Trance-Fragmente in eine sensorische Erfahrung verwandeln?
„Technological Flesh“ schlägt neue Perspektiven vor, wie der Körper über die physische Präsenz hinausgehen kann und beobachtet verschiedene Formen veränderter Bewusstseinszustände. Ist die Idee, über unser physisches Fleisch hinaus in den digitalen Kosmos der virtuellen Realität vorzudringen, eine Faszination, die Menschen bewegt?

Dauer: 10 Min. / alle 30 Min.
Fr 17.01. 18:00 – 20:00 + Sa 18.01. 18:00 – 20:00

Ein Projekt von Choy Ka Fai mit Unterstützung des VERTIGO-Projekts im Rahmen des STARTS-Programms der Europäischen Kommission, basierend auf technologischen Elementen von Moving Digits.