We want you

Be part of it  

You will find calls for proposals, both for professional dance creatives as well as for amateurs with and without prior dance experience, when choreographers look for people to realise their special projects. 

Urbane Residenz

WER: Urbane Tanzschaffende mit NRW Bezug

DAUER: 2 Wochen

ABLAUF DER BEWERBUNGSFRIST: 14.01.2021

Die Urbane Residenz ist die erste von zwei Urbanen Residenzen (die zweite Residenz wird zu einem späteren Zeitpunkt ausgeschrieben) und Teil des Projekts Urban Empowerment − Stärkung und Sicherung von Strukturen für den Urbanen Tanz in NRW, das das tanzhaus nrw im Rahmen der TANZPAKT RECONNECT Förderung zur Stärkung und Zukunftssicherung von Tanzstrukturen durchführt. Durch die COVID-19 Pandemie ist die Entwicklung der Urbanen Tanzszene zum Erliegen gekommen. Battles und Jams können nicht mehr stattfinden, da Hygieneregeln nicht eingehalten werden können. Räume für Training und Proben stehen nicht mehr zur Verfügung. Die im tanzhaus nrw regelmäßig stattfindenden Entwicklungs- und Begegnungsformate für die Urbane Szene wie die Performance Session, Circle Session und House Session können nicht stattfinden. Mit der Urbanen Residenz haben professionell arbeitende Urbane Tanzschaffende die Möglichkeit, bestehende Projekte zu vertiefen oder neue Konzepte zu erproben. Dabei verstehen wir das Residenzprogramm als regionale Plattform, bei der euer Bezug zu NRW vielfältig sein kann.

ZIELGRUPPE

  • Professionell arbeitende Urbane Tanzkünstler*innen (Einzelkünstler*innen oder Gruppen von max. 5 Personen)
  • mit deutlichem Bezug zu NRW

RESIDENZZEITRAUM

Dauer: 2 Wochen

Zeitraum: 08.03.-20.03.2021

LEISTUNGEN DES PROGRAMMS

  • Nutzung eines Proberaums, täglich von 10-18 Uhr
  • Übernahme von Fahrtkosten
  • Unterkunft vor Ort nach Bedarf
  • Stipendiengeld in Höhe von 1.200,- € (inkl. MwSt.) pro Künstler*in
  • Falls zum Zeitpunkt der Residenz nach den aktuellen Hygienebestimmungen zulässig: inoffizielles Showing am Ende der Residenz.
  • Begleitung des Probenprozesses durch das Dramaturgie-Team sowie die Factory Artists des tanzhaus nrw.

KONTAKT

Philipp Schaus

pschaus@tanzhaus-nrw.de

 

Die Residenz wird unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz

BEWERBUNG

Bewerbungen sind bis zum 14.01.2021 digital einzureichen bei: dramaturgie@tanzhaus-nrw.de

Die Bewerbung sollte die folgenden Dokumente enthalten:

  • Konzept (max. 3 Seiten) mit Videolinks zu existierenden Arbeiten
  • ausführlicher CV
  • Motivationsschreiben, das den Stand der künstlerischen Entwicklung kommentiert und, sofern im Lebenslauf nicht klar ersichtlich, auch den Bezug zu NRW erläutert.

Die Auswahl wird Ende Januar bekanntgegeben.

Frühlingsresidenz

WER: Choreografischer Nachwuchs aus Düsseldorf und der Region NRW

DAUER: 2 Wochen

ABLAUF DER BEWERBUNGSFRIST: 14.01.2021

Mit der Frühlingsresidenz haben junge Tanzschaffende, die ihre Ausbildung bereits abgeschlossen haben, die Möglichkeit, bestehende Projekte zu vertiefen oder neue Konzepte zu erproben. Dabei verstehen wir das Residenzprogramm als regionale Plattform, bei der euer Bezug zu NRW vielfältig sein kann: wenn einer eurer Arbeitsschwerpunkte in Düsseldorf oder NRW liegt, ihr hier eure Ausbildung gemacht habt oder ihr einen anderen maßgeblichen Bezug zur Region habt. Wir sind daran interessiert, junge Tanzschaffende in ihrer Entwicklung zu begleiten und zuverlässige Arbeitsbeziehungen aufzubauen und damit Nachwuchs langfristig zu fördern. Aus der gemeinsamen Arbeit in der Residenz können sich weitere Kooperationen wie z.B. im Nachwuchsformat Now&Next ergeben.

ZIELGRUPPE

  • Junge Tanzschaffende (Einzelkünstler*innen oder Gruppen von max. 5 Personen) mit Studienabschluss / kurz vor Abschluss des Studiums
  • mit deutlichem Bezug zu NRW

RESIDENZZEITRAUM

Dauer: 2 Wochen

Zeitraum: 08.03.-20.03.2021

LEISTUNGEN DES PROGRAMMS

  • Nutzung eines Proberaums, täglich von Option a) 10-15 Uhr oder b) 16-21 Uhr
  • In begrenztem Umfang: Unterkunft vor Ort
  • Übernahme von Fahrtkosten, Materialkosten und Verpflegung nach Bedarf
  • Falls zum Zeitpunkt der Residenz nach den aktuellen Hygienebestimmungen zulässig: inoffizielles Showing am Ende der Residenz
  • Begleitung des Probenprozesses durch das Dramaturgie-Team sowie die Factory Artists des tanzhaus nrw

KONTAKT

Philipp Schaus

pschaus@tanzhaus-nrw.de

BEWERBUNG

Bewerbungen sind bis zum 14.01.2021 digital einzureichen bei: dramaturgie@tanzhaus-nrw.de

Die Bewerbung sollte die folgenden Dokumente enthalten:

  • Konzept (max. 3 Seiten) mit Videolinks zu existierenden Arbeiten
  • ausführlicher CV
  • Motivationsschreiben, das den Stand der künstlerischen Entwicklung kommentiert und, sofern im Lebenslauf nicht klar ersichtlich, auch den Bezug zu NRW erläutert

Die Auswahl wird Ende Januar bekannt gegeben.