Hi Robot – Das Mensch Maschine Festival

Hi, Robot! Das Mensch Maschine Festival, initiiert durch das tanzhaus nrw, widmet sich vom 13. – 31.03. den Körpern der Zukunft in den Künsten. In Kooperation mit dem NRW-Forum sowie der Black Box – Kino im Filmmuseum und ...

68_original

Martin Nachbar

Do 21.03. 20:00 + Fr 22.03. 21:30 Schon immer haben wir versucht, unsere Körper durch Technologien zu verbessern und Defizite auszugleichen: Herzschrittmacher und Hörgeräte, Chips und Smartphones – von Science Ficti...

10428_original

Huang Yi

Fr 22.03. 20:00 + Sa 23.03. 20:00 HI, ROBOT! Der taiwanesische Tänzer, Choreograf und Erfinder Huang Yi lädt einen Industrieroboter zum Tanz. Sein Name: KUKA. Hoch effizient ist dieser Roboterarm der Firma Kuka – und ein...

10427_original

Rhizomatiks Research / ELEVENPLAY / Kyle McDonald

Fr 29.03. 20:00 + Sa 30.03. 20:00 + So 31.03. 20:00 HI, ROBOT! Menschliche Performerinnen treffen auf computergenerierte Körper, errechnete Visualisierungen von Bewegung auf flirrende Drohnen! Künstliche Intelligenz und selbst...

10429_original

Flamenco Festival

Das Flamenco Festival präsentiert vom 12. – 22.04. einmal mehr die Gegenwärtigkeit des Flamenco. Sechs Bühnenveranstaltungen kreisen um die Themen Identität, Geschlechterrollen und Zugehörigkeit und verhandeln ins...

69_original

Bühne

10436_original

„Sitzung | Session 2019“

Ein performativ-partizipatorisches Projekt von Clemens Krauss
Hi Robot – Das Mensch Maschine Festival
10428_original

Martin Nachbar

„This Thing I Am“
Hi Robot – Das Mensch Maschine Festival
10427_original

Huang Yi

„HUANG YI & KUKA“
Hi Robot – Das Mensch Maschine Festival

Akademie

10450_original

Soleá y Bulería

Ana Morales
Flamenco Festival
10460_original

Tangos

María Moreno
Flamenco Festival
10103_original

Gaga/people und Improvisation

Ale Jara

Junges Tanzhaus

10487_original

fABULEUS & GRIP / Jan Martens

„PASSING THE BECHDEL TEST“ Dt. Erstaufführung
Reihe Melancholie & Muskeln
10088_original

House Dance

Wilhelmina „Willie“ Stark
10085_original

Happy Moves

Vanessa Claro

News

Verstärkung gesucht!

Wir suchen ab sofort eine*n Meister*in für Veranstaltungstechnik, eine*n Sachbearbeiter*in für das Organisationsmanagement der Akademie und eine*n Facility Manager*in bzw. Fachplaner*in für TGA. Ihr könnt euch bis zum 22.03.2019 bewerben. Alle Details zu den ausgeschriebenen Stellen gibt’s HIER.

Bloggen über Tanz

Worte finden für Tanz. Geht! Wir veröffentlichen regelmäßig Rezensionen, Reportagen und Porträts junger Blogger auf unserem Tanzhaus-Blog. Wenn ihr Lust habt, selbst Tanzhaus-Blogger zu werden, dann meldet euch bei uns (kommunikation@tanzhaus-nrw.de) und schon kanns losgehen. Schickt einfach eine kurze Bewerbung, in der ihr uns erzählt, was und warum euch das tanzhaus nrw sowie das Schreiben über Tanz interessieren. Wir freuen uns auf euch, eure Texte und neue Perspektiven! Live-Treffen gibts auch. 

Publikation „Bodies of Evidence“ von Gurur Ertem und Sandra Noeth (Hrsg.)

In der 280-seitigen Publikation wird der Körper als Zeuge, Dokument und Handelnder in den Blick genommen: Er zeugt von Bewegungen zwischen und über Grenzen, die durch Macht-Vektoren wie Nationalstaatlichkeit, Souveränität und Normalität gezogen werden. Das Buch versammelt mehr als 20 Stimmen aus Kunst, Politik und Zivilgesellschaft. In Aufsätzen, Interviews, Dialogen und Fallstudien widmen sich die Beiträge der Frage, inwiefern Körper in aktuelle „Krisen“ verwickelt sind, und welche ethischen und politischen Fragen sich daraus entwickeln lassen. Damit erlaubt „Bodies of Evidence“ neue Perspektiven auf Körperlichkeit, einer in diesem Kontext bisher wenig beachteten Kategorie. Der vom tanzhaus nrw Düsseldorf in Auftrag gegebene Sammelband erschien im Wiener Passagen Verlag im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2018.

Gurur Ertem, Sandra Noeth (Hrsg.) „Bodies of Evidence. Ethics, Aesthetics, and Politics of Movement“; 280 Seiten mit einer Vielzahl von Abbildungen SW; 2018 Passagen Verlag Wien; ISBN 978-3-7092-0303-3; 235 x 155 mm; in engl. Sprache.

Newsletter
X
Spinner_newsletter