690_thumb

Pape Samory Seck

Pape Samory Seck entstammt der sengalesischen Griotfamilie Seck und wuchs im Musikerviertel Pikine in Dakar auf. Er kam früh mit Musik, Percussion und Tanz in Berührung und studierte später Musik am Centre Culturel Blaise Senghor und an der École Nationale des Arts. Mit dem Tanztheater „Le Deggo“ debütierte Pape Samory Seck 1995 in der Brotfabrik Bonn. Spätere Stationen waren alle namenhaften europäischen Afrika-Festivals. Heute gilt Pape Samory Seck als einer der gefragtesten Perkussionisten im Bereich afrikanischer Musik. 

Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 10:30 - 12:00 Sabar-Percussion 4 Ustd.
AfroLatin Dance Days alle Stufen ab AmV Workshop
Details / Anmelden
600_thumb

Kalo Tshiekela

Der kongolesische Tänzer, Choreograf, Tanzlehrer, Sänger und Produzent Kalo Tshiekela ist spezialisiert auf Tänze aus Zentralafrika. Er leitet seine eigene African Dance Group in Paris, gibt jedoch auch Unterricht und Workshops in Paris, Europa und Afrika.

Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 10:30 - 13:00 Ndombolo: moderner afrikanischer Tanz mit Live-Musik 6 Ustd.
AfroLatin Dance Days alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 13:30 - 16:00 Traditioneller Tanz aus dem Kongo mit Live-Musik 6 Ustd.
AfroLatin Dance Days alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
529_thumb

Irineu Nogueira

Irineu Nogueira ist spezialisiert auf afro-brasilianischen Tanz und stammt aus der Region Maranhão im Norden Brasiliens. Er arbeitete mit zahlreichen brasilianischen Künstlern zusammen, u.a. José Possi Neto, Suzana Yamauchi und Marcio Aurelio, und ist zudem sehr engagiert im brasilianischen Karneval. Sein Tanzstil ist von zahlreichen Einflüssen inspiriert, neben afrikanischem Tanz auch von HipHop, Salsa, Modern Dance, Lambada und Zouk. Seinen eigenen Stil nennt Irineu Nogueira „Abieié“. Ihm ist hierbei wichtig, dass nicht nur vorgegebene Schritte kopiert werden, sondern die Teilnehmer schnell lernen, frei zu tanzen.

Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 10:30 - 13:00 Abieié: Afro-Brazilian Dance mit Live-Musik 6 Ustd.
AfroLatin Dance Days alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 16:30 - 19:00 Abieié: Samba no pé 6 Ustd.
AfroLatin Dance Days alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
596_thumb

Sophie Sabar

Die niederländische Tänzerin Sophie Sabar hat sich seit einer Reise nach Dakar im Senegal dem Sabar, Tanz der Wolof, verschrieben. Sie tanzte in der Guppe von Pape Ndiaye Thiou (früher Tänzer bei dem renommierten senegalesischen Künstler Youssou N‘Dour) und bildete sich bei Mame Bassine Thiam, Pape Moussa Sonko, Nogaye Ngom weiter. Sophie Sabar war in zahlreichen Mba-lax-Videoclips zu sehen und trat mit senegalesischen Künstlern wie Youssou N‘Dour, Viviane N‘Dour, Salam Diallo und Pape Diouf auf. Sie lehrte Sabar in zahlreichen Städten Europas sowie in Dakar; seit 2007 unterrichtet sie Sabar und Mbalax in Amsterdam.

Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 10:30 - 13:00 Sabar-Rhythmen: Farudjar und Barambaye mit Live-Musik 6 Ustd.
AfroLatin Dance Days A Workshop
Details / Anmelden
Do 27.12.18 - So 30.12.18 13:30 - 16:00 Sabar - ein Frauentanz mit Live-Musik 12 Ustd.
AfroLatin Dance Days alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
478_thumb

Stefanie Clausen & Raúl Navalpotro

Stefanie Clausen ist seit 1998 Dozentin am tanzhaus nrw und darüber hinaus international als Tänzerin, Dozentin und DJane tätig. Ausgehend vom traditionellen Tango Argentino in Musik und Tanzstil, verfolgt sie neugierig die aktuellen Tendenzen und verbindet Altes mit Neuem. Als Gast für die Afro Latin Dance Days 2018 hat sie erneut Raúl Navalpotro (Madrid/Spanien) eingeladen. Er ist ein international vielgefragter Tangotänzer, Lehrer und Tango-DJ, die beiden zeigen mit viel Freude ihre aktuelle Sichtweise auf den argentinischen Tango.

Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 13:30 - 16:00 Tango Argentino Basics 6 Ustd.
AfroLatin Dance Days A/AmV Workshop
Details / Anmelden
Do 27.12.18 - Fr 28.12.18 16:30 - 19:00 Tango Argentino: Magic Moves - Ochos, Giros & Boleos 6 Ustd.
AfroLatin Dance Days AmV/M Workshop
Details / Anmelden
Newsletter
X
Spinner_newsletter