Estefanía Porqueras

Tap-Lab: A-Cos.o
Kleiner Saal
12 €, ermäßigt ab 9 €
Termine
Das Foto zeigt die tanzhaus-Residenzkünstlerin Estefanía Porqueras.

Sieben Tage lang untersucht unsere diesjährige Residenzkünstlerin Estefanía Porqueras in ihrer ersten Recherche zu A-Cos.o eine mögliche, auf Tap Dance basierende Bewegungssprache, die als Antwort auf körperliche und emotionale Unterdrückung des Individuums gelesen werden kann. Durch den Einsatz von am tanzenden Körper angebrachten Mikro-Kameras, deren Bilder live projiziert werden sollen, plant sie die Zuschauer*innenperspektive zu erweitern.

Estefanía Porqueras ist eine Tap-Tänzerin, Choreografin, Dozentin und Kuratorin aus Barcelona. Mit ihrer Arbeit fördert sie kontinuierlich die künstlerische Entwicklung des Tap Dance und setzt sich für die Vernetzung von Tap mit anderen und neuen Tanzformen ein. Sie ist künstlerische Leiterin der Tanzkompanie UNUM Project. Porqueras tanzt als Protagonistin der CAMUT BAND, einer der renommiertesten internationalen Tap Dance Gruppen, und ist Kuratorin des Tap Dance-Programms im alternativen Theater Golem'S in Barcelona. Seit 2012 unterrichtet sie regelmäßig an der Escola Luthier, die eines der führenden Zentren für Tap Dance in Barcelona ist.

Gegenwärtig bestehen für Tap Dance Künstler*innen kaum Möglichkeiten erste Ideen zu skizzieren und mögliche Strukturen für weitere Arbeiten zu entwerfen. Mit dem Tap-Lab möchten wir zur Förderung und damit zur Stärkung und Zukunftssicherung der aktuellen Tap Dance Kultur beitragen.

Im Anschluss gibt es einen Talk auf der kleinen Bühne.

Dauer: ca. 60 Min. inkl. Talk