Junges Tanzhaus

Take-off Show-off

Düsseldorfer Schulen tanzen
Großer Saal
Eintritt frei
Termine
Eintritt frei
Eintritt frei
Zwei nebeneinander hängende Spiegel, davor ein langer Tisch mit vier Stühlen.

Im womöglich herausforderndsten Schuljahr wurde trotz Pandemie an den zwölf Take-off Partnerschulen weiter getanzt, Neues entdeckt und erprobt. Auf der Großen Bühne des tanzhaus nrw zeigen die Schüler*innen nun ihre Choreografien, Probeneindrücke und Videoarbeiten, die sie gemeinsam mit den Take-off Dozent*innen erarbeitet haben.

Als Düsseldorfer Kompetenznetzwerk ermöglicht Take-off: Junger Tanz die Verankerung der Sparte Tanz im Theater, in Schulen und Jugendzentren in partizipativer Zusammenarbeit mit professionellen Tanzschaffenden. Dazu gehören regelmäßiger Tanzunterricht für Schüler*innen, Vorstellungs- und Probenbesuche im tanzhaus nrw, Pausenaktionen, Projektwochen, Recherchephasen zu Gastspielen und Produktionen sowie Fortbildungsangebote für Lehrer*innen. In Zusammenarbeit mit den Partnerinstitutionen Junges Schauspiel, FFT und Tonhalle entsteht außerdem alle zwei Jahre das Take-off Festival.

Dauer: 90 Min.

 

Von und mit Schüler*innen der Theodor-Andresen-Schule, LVR-Gerricus-Schule, LVR-Gerricus-Kita, LVR-Schule am Volksgarten, Realschule Friedrichsstadt, Katholische Hauptschule Itterstraße, Gesamtschule Stettiner Straße, Heinrich-Heine-Gesamtschule, Goethe-Gymnasium, Kath. Grundschule unter den Eichen, Montessori Grundschule am Farnweg, Wim-Wenders-Gymnasium, Grundschule Flurstraße.
Dozent*innen: Andreas Simon, Annika Wolf, Bouni, Dodzi Dougban, Ivana Kisic, Nora Pfahl, Salvatore Romano, Sonja Reischl und Tamara Rahil.
Eine Veranstaltung von Take-off: Junger Tanz, gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.