Sebastian Weber Dance Company

CABOOM
Kleiner Saal
Termine
10.05.2018
Mehrere Tap-Tänzer auf einer dunklen Bühne.

»CABOOM«, der jüngste Wurf des in Leipzig beheimateten Choreografen und Stepptänzers Sebastian Weber, verbindet die musikalische Stärke des Tap Dance mit der Bildkraft des zeitgenössischen Tanzes. Es entsteht ein pulsierendes Stück über Chaos in Leben und Gesellschaft. Chaos herrscht, wenn Situationen unberechenbar werden. Wenn Dämme brechen oder Pläne scheitern, wenn auf einmal alles gleichzeitig passiert oder alles anders kommt als gedacht. Die Performance feiert das Potenzial und die schöpferische Kraft von Chaos in einer Komposition für fünf Tänzer*innen. Neben Sebastian Weber selbst sind die Tap Dancer Andrea Alvergue, Helen Duffy, Janne Eraker und Nikolai Kemeny zu erleben.

»CABOOM wird so ziemlich jedes Bild über den Haufen werfen, das man im Vorhinein von Stepptanz haben könnte.« Katharina Stork, »Leipziger Volkszeitung«, 03.12.2017

Dauer: 60 Min.

Ein Tap-Tänzer auf einer dunklen Bühne teilweise durch Schatten verdeckt.
Festival · 10. – 13.05.2018

Tap Dance Days 2018