Artist Workshop III: Geschichten und emotionale Landschaften

Workshop mit Zwoisy Mears-Clarke

In diesem Workshop werden die Teilnehmer*innen ihre kreativen Muskeln spielen lassen, indem sie Geschichten und emotionale Landschaften durchqueren. Den Leitfaden für diesen Prozess bildet Zwoisy Mears-Clarks somatischer Ansatz zum choreografischen Arbeiten, bei dem jede Bewegung mit größtem Bewusstsein ausgeführt wird, während das Ergebnis der Bewegung in den Hintergrund rückt. Außerdem lernen die Teilnehmer*innen einen Ausschnitt aus Zwoisy Mears-Clarkes neuester Performance, die den deutschen Volkstanz weiterdenkt. Es sind keine tänzerischen oder gesanglichen Vorkenntnisse erforderlich.

In Artist Workshops bearbeiten Künstler*innen die Themen, welche sie aktuell in einem Stück auf der Bühne des tanzhaus präsentieren, praktisch. Wir empfehlen daher – passend zum Workshop – den Besuch der Aufführung „Geneigter“.

Dieser Workshop ist Teil des Volume Up Festivals. Festivalpass-Inhaber*innen zahlen für jeden Workshop nur 5 Euro.

Zwoisy Mears-Clarke

Zwoisy Mears-Clarke

Zwoisy Mears-Clarke lebt aktuell in Rösrath und versteht sich als Choreograf* der Begegnungen. Zwoisy nutzt das Potenzial des Tanzes, um Formen der Unterdrückung wie Neokolonialismus, Sexismus und Ableismus sichtbar zu machen und um Begegnungen zu ermöglichen, die unter anderen Umständen unmöglich wären. Die Aufführungen finden oftmals an unkonventionellen Orten oder auch draußen statt. Durch den Wechsel zwischen gesprochenen Sprachen und Bewegungssprachen und durch die Nutzung des Proszeniums, bieten Zwoisy Mears-Clarkes Choreografien die Möglichkeit sich selbst und anderen Menschen neu zu begegnen.

Header Volume Up
Festival · 06. – 22.08.2021

VOLUME UP

Ungehörte Stories, unbeachtetes Wissen

Anmelden

  • Kursnummer
    p50142
  • Typ
    Workshop
  • Titel
    Artist Workshop III: Geschichten und emotionale Landschaften
  • Dozent*in
    Zwoisy Mears-Clarke
  • Termin
    15.08.2021
    So 13:00 – 14:30
  • Gebühr
    18,00€ / 13,00€ ermäßigt