Tap Dance Day Celebration

Foyer, Vorplatz
Eintritt frei
Termine
Eintritt frei
Fassade des tanzhaus nrw bei Nacht

Seit 1989 ist der Geburtstag von Bill „Bojangles“ Robinson, der 25. Mai, in den USA dem Tap Dance gewidmet. Aus diesem Grund beginnen die diesjährigen Tap Dance Days bereits am Mittwoch, den 25. Mai mit einer Tap Dance Day Celebration: Das Programm am Eröffnungstag des Festivals umfasst eine Open Air Performance des „T.A.P.“ Projekts, einen gemeinsamen Shim Sham auf dem Vorplatz des tanzhaus nrw, eine Einführung in die Geschichte des Shim Sham, Workshops, eine Footage Area und die Buchpräsentation von Sarah Petronios Footwork – My Life In Dance mit anschließender Live-Musik im Foyer.

Programm
15:00 – 18:30

Workshops Shim Sham Special

19:00

Open Air Performance des „T.A.P.“ Projekts auf dem Vorplatz

In diesem Jahr wird die Projektgruppe „T.A.P.   The Augmented Project / Back In Rhythm“, die unter der Leitung von Daniel Luka über die vergangenen 10 Jahre fester Bestandteil des Bühnenprogramms während der Tap Dance Days geworden ist, den Vorplatz des tanzhaus nrw in einen rhythmischen Spielplatz verwandeln. Begleitet von einem Schlagzeuger entsteht eine mobile Performance, welche 20 Tänzerinnen zusammen spielen lassen wird.

19:15

Open Air Shim Sham auf dem Vorplatz

Bring your board and your shoes! Zusammen tanzen wir traditionell zum Tap Dance Day die „Nationalhymne“ aller Tap Dance Begeisterten auf dem Vorplatz des tanzhaus nrw!

20:00 Buchpräsentation Footwork – My Life in Dance von Sarah Petronio im Foyer
20:45

Live Musik im Foyer