Buchpräsentation

Sarah Petronio

Footwork – My Life In Dance
Foyer
Eintritt frei
Termine
Eintritt frei
Sarah Petronio tanzt, Schwarz Weiß Fotografie

Als „The First Lady of Swing“ – wie Jimmy Slyde sie nannte – hat Sarah Petronio in der internationalen Welt des Jazz neue Wege beschritten und ihren einzigartigen Stil von Improvisation in die wichtigsten Jazzclubs und auf die großen Bühnen weltweiter Tanzfestivals gebracht. Nun hat die Pionierin ein Buch geschrieben, Footwork - My Life In Dance, welches nicht nur Einblicke in ihr Leben und Wirken gewährt, sondern die Leser*innen auf eine Reise in die Geschichte des Tap Dance mitnimmt.

Sarah Petronio wurde in Indien geboren. Sie wanderte im Alter von 19 Jahren nach New York aus und zog später nach Paris, Frankreich, wo sie sich mit Tap-Legende Jimmy Slyde anfreundete, bei ihm in die Lehre ging und kurze Zeit später seine Tanzpartnerin wurde. Petronio war eine der wichtigsten Kräfte bei der Einführung von Rhythm Tap in Europa und gründete das multidisziplinäre Kulturzentrum Git le Coeur, die Paris Tap Dance Company, sowie die Tap Dance Abteilung des American Center in Paris. Durch ihr unermüdliches Engagement hat sie in den vergangenen Jahrzehnten die Kunst des Tap Dance lebendig gehalten und wurde somit zu einer großen Inspirationsquelle für Tap-Künstler*innen weltweit.

Dauer: ca. 45 Min.

In englischer Sprache