Dokumentarfilm

Mitten (2019)
Foyer
Eintritt frei
Termine
Eintritt frei
Eintritt frei

Das tanzhaus nrw zeigt den neuen Dokumentarfilm „Mitten“ (2019), in dem die Filmemacher*innen Olivia Rochette & Gerard-Jan Claes den Probenprozess der Choreografie „Mitten wir im leben sind/Bach6ellosuiten“ begleiten. Der Film begleitet Anne Teresa De Keersmaeker, ihr Ensemble und den Cellist Jean-Guihen Queyras, der die sechs Cellosuiten von J. S. Bachs interpretiert. 

Dauer: 60 Min. / in englischer und französischer Sprache mit englischen Untertiteln

Ein Film von Olivia Rochette und Gerard-Jan Claes; Mit: Boštjan Antončič, Anne Teresa De Keersmaeker, Marie Goudot, Julien Monty, Michaël Pomero, Jean-Guihen Queyras; Produktion: Rasmus Van Heddeghem, Ruben Desiere; Production Rosas: Hans Galle; Planning Rosas: Anne Van Aerschot; Supervising producer 24images: Farid Rezkallah; Line producer 24images: Julie Charrier; Image: Olivia Rochette; Sound: Lennert De Taeye; Editing: Dieter Diependaele; Sound editing: Sabrina Calmels; Sound mixing: Aline Gavroy; Colour grading: Raphaëlle Dufosset; Graphic Design: Casier & Fieuws; Distribution Belgium: Dalton Distribution. Eine Produktion von Accattone films, in Zusammenarbeit mit Rosas; Koproduziert durch 24images, Mezzo, Kaaitheater & De Munt / La Monnaie, Sadler’s Wells. Mit Unterstützung von Vlaams Audiovisueel Fonds (VAF), Centre national du cinéma et de l’image animée, Canvas, RTBF, Le Mans Télévision.

Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas „Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich“
Thema

Konstellationen – 100 jahre bauhaus im westen

Düsseldorfer Konstellation: Anne Teresa De Keersmaeker in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und im tanzhaus nrw