Eric Minh Cuong Castaing

Phoenix
Großer Saal
Termine
24.05.2019
Tänzerin bedient fliegende Drohnen auf der Bühne.

Wir umgeben uns mit Gadgets, Wearables und anderen (halb-)autonomen Geräten wie Drohnen, deren Anwendung weit über die initial programmierte hinausreichen kann: als Spielzeug und tanzendes Objekt, das Performer*innen neue Bewegungsqualitäten entdecken lässt, aber auch als Kriegsmaschine, die Bewegungen ausspäht und Sprengsätze transportiert. Hier öffnet sich die Ambivalenz der Technologien für einen Blick auf ihren subversiven Einsatz. Per Webcam und einem gehackten Server wird der Austausch mit sonst kaum zugänglichen Gebieten möglich oder das Überwachungsinstrument zum Doku-Kanal: Live aus seinem Appartement in Gaza erzählt uns der in einem palästinensischen Flüchtlingscamp aufgewachsene Dabke-Tänzer Mumen Khalifa über seine Erfahrung mit den überwachenden Drohnen und lässt uns die B-Boy-Gruppe Myus GB Crew vor dem Hintergrund einer Gebäuderuine verfolgen. Eric Minh Cuong Castaing, zurzeit assoziierter Künstler am Ballet National Marseille, setzt sich seit Jahren mit der Verbindung von Tanz, Technologie und ethischen Fragestellungen auseinander. Von Haus aus bildender Künstler, steht der »revoltierende Körper«, wie er selber sagt, im Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens und insbesondere die Erweiterung von Körperlichkeit durch Technik.

Dauer: 60 Min. / In englischer und arabischer Sprache