Distanz- und Hygieneregeln

Distanz- und Hygieneregeln für Ihren Besuch im tanzhaus nrw

Liebe Besucher*innen, willkommen zurück im tanzhaus nrw. Die nachfolgenden Regeln dienen – neben den bekannten Schutzmaßnahmen (1,5 Meter Abstand, regelmäßiges Händewaschen, Niesen in ein Taschentuch oder die Armbeuge, allg. Hygienestandards) – der Eindämmung der Pandemie und damit dem Schutz unserer Gesundheit.

  1. Das Betreten des tanzhaus nrw ist ausschließlich mit gültiger Anmeldebestätigung der Akademie des tanzhaus nrw möglich
     
  2. Es besteht Maskenpflicht im Haus, damit ist ein Mund-Nasenschutz gemeint, ausgenommen in den Tanzstudios während des Unterrichts. Dort ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes freiwillig.
     
  3. Wir bitten Sie vor Betreten des Akademie-Ganges auf Ihrem Weg zu einem der Tanzstudios Ihre Hände zu desinfizieren. Spender zwecks Händedesinfektion sind gut sichtbar an verschiedenen Stellen im Haus nutzbar.
     
  4. Wir bitten Sie, bereits in Trainingskleidung zu uns zu kommen, da die Umkleideräume und Duschen des tanzhaus nrw bis auf Weiteres geschlossen bleiben müssen. Es stehen Ihnen Ablagemöglichkeiten für Jacken, Taschen und Schuhe innerhalb der Tanzstudios zur Verfügung.
     
  5. Wir bitten Sie, Ihr eigenes Trinkwasser mitzubringen.
     
  6. Bitte bringen Sie Ihre eigene Matte mit, falls Sie an Kursen mit Matte teilnehmen.
     
  7. Bitte beachten Sie die Beschilderung zu einer veränderten Eingangs- und Ausgangsregelungen sowie zur Wegeführung. Zudem müssen wir Sie darauf aufmerksam machen, dass ein Aufenthalt im tanzhaus außerhalb des von Ihnen gebuchten Kurses nicht gestattet ist.

Ausgenommen hiervon ist Ihr Besuch des Nooij Dutch Deli, in dem ein dem dortigen Betrieb angepasstes Hygienekonzept gilt. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Website des Nooij unter www.nooij.de.

Das tanzhaus nrw im Mai 2020