Dt. Erstaufführung

Boys' Club

Großer Saal
24 €, erm. ab 12 €
Termine
Drei junge Frauen sehen hintereinander im Halbprofil.

Boys' Club reflektiert die Erfahrungen weiblich gelesener Tap-Künstler*innen im Laufe der Geschichte bis heute. Das Stück befasst sich mit Machtdynamiken, die die vielfältigen Facetten aufzeigen, in denen weiblich gelesene Menschen in der heutigen Welt wahrgenommen werden. Mit ihrem Stück erzählt die kanadische, von Frauen*geleitete Tap Dance Company ihre individuellen Geschichten und setzt sie in Beziehung zu Künstlerinnen, die vor ihnen waren. Dabei werden starke Übereinstimmungen von aktuellen und historischen Beispielen deutlich – Erfahrungen, die Künstler*innen in männerzentrierten Gesellschaften im Laufe der Zeit machen, ähneln sich.

Veronica Simpson, Elise McGrenera und Laura Donaldson waren Residenzkünstlerinnen der TAP AHEAD Festivalausgabe von 2022 und gründeten ihre Company Boys' Club kurz darauf. Ihr gleichnamiges, erstes gemeinsames Stück feierte 2023 in Barcelona Premiere und nun kommen die drei nach Düsseldorf zurück.

All female bezieht sich bei Boys' Club nicht allein auf Tanz und Choreografie: der Soundtrack des Stücks besteht ausschließlich aus Tracks von weiblich gelesenen Musiker*innen und Komponist*innen. 

Dauer: ca. 60 Min.

Tanz: Veronica Simpson, Elise McGrenera und Laura Donaldson; Musik: Various female artists; Licht: Jep Meléndez.

Förderer und Unterstützer: Decidedly Jazz Danceworks, Leña Artist Residency, Changing Times Tap Initiative, The Claquettes Club & tanzhaus nrw.