Junges Tanzhaus

Goodbye Stracciatella

Compagnie BewegGrund & Tabea Martin
Kleiner Saal
Termine
02.09.2023 – 05.09.2023
Zwei Personen sitzen umgeben von Taschen auf dem Bühnenboden. Eine der Personen hält ein Schild hoch mit der Aufschrift "Was brauchst DU denn?"
Zwei Personen mit Papiertüten über dem Kopf, sodass man ihr Gesicht nicht erkennt, stehen sich gegenüber. Eine der Personen hält ein Schild in die Höhe mit der Aufschrift "Hallo, bist du Lukas?"

Im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums des tanzhaus nrw zeigt das Junge Tanzhaus das Stück Goodbye Stracciatella, das Tabea Martin für die Compagnie BewegGrund entwickelt hat. Das Stück setzt sich mit Humor und Spielfreude mit den Themen Verzicht und Freundschaft auseinander. Auf was können wir verzichten und auf was nicht? Auf was wollen wir nicht verzichten? Und ist Verzichten nur unangenehm oder können wir dadurch auch etwas gewinnen?

Inspiriert von Philipp Lepenies‘ Buch Verbot und Verzicht, in dem der Autor sich mit dem Verzicht auf politischer Ebene beschäftigt hat und zu dem Schluss kommt, dass eine sozialökologische Transformation ohne Verzicht nicht gelingen wird, reflektiert das Stück eine Freundschaft, die sich genau solche Fragen stellt. Was bleibt bei allem Verzicht übrig, wenn sich zwei Menschen – so wie sie sind – begegnen?

Die Compagnie BewegGrund zeigt seit vielen Jahren Tanzstücke mit Künstler*innen mit und ohne Behinderungen. In einer Zusammenarbeit mit der Basler Choreografin Tabea Martin, die mit ihren Stücken für Kinder und Jugendliche seit Jahren regelmäßig zu Gast im tanzhaus nrw ist, ist ein inklusives Stück für die ganze Familie entstanden. Begleitend zu den Aufführungen werden verschiedene Vermittlungsformate im inklusiven Team angeboten, in denen die Kinder spielerisch auf die Vorstellung eingestimmt werden und eigene Bewegungserfahrungen machen können.

Dauer: 45  Min.

Keine gesprochene Sprache, wenig Text auf Deutsch auf Kartonschildern; Altersempfehlung: 6+

Ticketanfragen für Schulvorstellungen bitte an Maresa Grote-Sinn richten: 
mgrote-sinn@tanzhaus-nrw.de
Auch andere Besucher*innen sind zu den Schulvorstellungen herzlich willkommen.

Choreografie / Konzept: Tabea Martin; Tanz: Emeric Rabot, Lukas Schwander; Dramaturgie: Moos van den Broek; Kostüme: Yasmin Attar; Künstlerische Leitung Compagnie BewegGrund: Susanne Schneider; Produktion: Verein BewegGrund; Licht: Barbara Widmer; Fotos: Rio Basel & Anne Steudler.
Eine Koproduktion mit der Dampfzentrale Bern. Gefördert von Pro Helvetia, Kultur Stadt Bern und Kultur Kanton Bern.

Mit Unterstützung von take-off: Junger Tanz, gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

Ein Ausschnitt von Gesichern und Umarmung: Eine Frau lehnt sich zärtlich an eine andere
Festival · 01. – 03.09.2023

25 Jahre tanzhaus nrw