Klassisches Ballett

Kurs mit Tereza Matos

„Ballett hat meinem Leben stets Stabilität verliehen. Diese und andere Erfahrungen mit Tanz gebe ich gerne weiter.“ Tereza Matos unterrichtet bereits seit 2010 Kinder, Jugendliche und Erwachsene am tanzhaus nrw. Dabei steht das Erlernen der Technik im Mittelpunkt, denn „sie ist das Handwerkszeug, um Gefühle und Bedeutung im Tanz Ausdruck zu geben“. Terezas zugewandtes Wesen macht es den Tänzer*innen leicht, in die Welt des Balletts einzutauchen. Ihr Unterricht bereitet den Körper auf das komplexe Ballett-Training vor, es werden Schritte und choreografische Abfolgen erlernt, Konzentration und Präsenz geschult, und vor allem darauf Wert gelegt, dass die Teilnehmer*innen über sich hinauswachsen können.

 

Porträt von Tereza Matos

Tereza Matos

Tereza Matos absolvierte ihr Studium in klassischem Ballett und Modern Dance an der Universidade Federal da Bahia in Brasilien. Im Anschluss wurde sie von der renommierten Wuppertaler Choreografin Pina Bausch nach Deutschland eingeladen und studierte später an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Hier erwarb sie 2008 auch ihr Diplom als Tanzpädagogin im klassischen Ballett. Tereza wirkte als Tänzerin und Choreografin in verschiedenen Opern- und Musical-Produktionen mit. In Stücken, wie „Orpheus und Eurydice“, „Hair“, „Die Bassgeige“ und als Gast-Tänzerin am Essener Grillo Theather sowie in Dortmund und Aachen sammelte sie über 35 Jahre Bühnenerfahrung. Zu ihren Vorbilder und Kolleg*innen zählen u.a. Jean Cébron und Susanne Linke, beides wegweisende Choreograf*innen, deren Wirken eng mit der Folkwang Universität der Künste in Essen zusammenhängen.