Dt. Erstaufführung

Farruquito y Compañía

Improvisao
Großer Saal
Termine
14.10.2017 – 15.10.2017
Farruquito auf der Bühne.

Mit »Improvisao« geht der spanische Flamenco-Tänzer Juan Manuel Fernández Montoya, alias Farruquito, auf die Suche nach dem »Jetzt«, dem Moment entstehender Leidenschaft, der für ihn den Flamenco ausmacht. »Flamenco kommt aus dem Herzen«, so Farruquito, der mit dem legendären El Farruco als Großvater zur mittlerweile vierten Generation der Flamenco-Dynastie Los Farruco gehört. »Die Vorbereitung für diesen Moment hat begonnen, als ich fünf Jahre alt war«, so Farruquitos Antwort auf die Frage, wie er eine Vorstellung wie diese vorbereitet. Seit seiner Kindheit vertieft er unermüdlich das Wissen und die außerordentliche Technik, um alles, was er macht, auch wenn es improvisiert ist, genau auf den Punkt zu bringen. Gemeinsam mit dem Gitarristen Raúl Vicenti, den Sängern Mari Vizárraga, Pepe de Pura und Antonio Villar sowie dem Perkussionisten Polito lässt Farruquito eine besondere Atmosphäre entstehen.
Seit 2012 ist Farruquito mit »Improvisao« auf Welttournee und gastiert damit erstmals im tanzhaus nrw. Zuletzt begeisterte er das Düsseldorfer Publikum mit der Deutschlandpremiere von »Farruquito« während des Flamenco Festivals 2016.

Dauer: 70 Min.

Rahmenprogramm
Sa 14.10.  19:00 Einführungsgespräch »Die Farrucos – Eine Legende« von Susanne Zellinger
So 15.10 17:00 Physical Introduction
  anschl. Gespräch
   


 

Tanz: Farruquito; Gitarre: Raúl Vicenti; Gesang: Mari Vizárraga, Pepe de Pura, Antonio Villar; Percussion: Polito; Tourmanagement, Produktion: Daliris Gutierrez Flamencos por el Mundo, Manon van der Ham, Flamenco Libre Producciones.