Salsa-Tänzer im Unterrichtsraum

Latin

Salsa, übersetzt heißt das so viel wie Soße, ist eine lateinamerikanische Tanz- und Musikkultur, die sich aus dem kubanischen Son entwickelt hat. Ursprünglich in den Ghettos lateinamerikanischer Immigrant*innen in New York City der 1960er als identitätsstiftende Kulturpraxis verortet, verlor die Salsa mit der Kommerzialisierung spätestens durch Blockbuster wie Dirty Dancing (1987) ihre gesellschaftskritische Aufladung. Heute ist Salsa vor allem ein populärer Partytanz, der unterschiedlichste Menschen zusammen bringt.
Das vielfältige Schrittvokabular sowie die Betonung der Beckenbewegung und eine Vielzahl von Spezialitäten des New York Style, Cuban Style oder Miama Style machen die Salsa zu einem Tanz, der die Leichtigkeit und Freude in den Vordergrund stellt, denn: Nicht der Kopf tanzt, sondern der Körper! Neben Kursen und Workshops bietet die immer mittwochs stattfindende Noche de la Salsa eine weitere Möglichkeit, Teil der Salsa-Community zu werden.
Der Tanzstil Bachata hingegen stammt aus der Dominikanischen Republik, zählt aber wie die Salsa zu den Social Dances, die Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringen und paarweise oder in der Gruppe praktiziert werden. Wie bei  Tango, Samba, Salsa oder Jazz Dance ist Bachata strak mit der gleichnamigen Musik verbunden. Bachata wird in der Regel eng und äußerst hüftbetont getanzt und gilt deshalb als einer der erotischsten Tänze überhaupt.

Dozent*innen

Porträtfoto von Francesco Battigaglia

Francesco Battigaglia

Als Francesco Battigaglia während eines Urlaubs in Miami zufällig in einem Salsa Club landete, war es um ihn geschehen. Die bunte Mischung der Menschen, die Leichtigkeit und die Musik hatten in ihm das Salsa-Fieber entfacht. Von Haus aus Grundschul- und Sprachlehrer, gab er seinen Beruf auf, um sein Leben künftig ganz dem Tanz zu widmen und „würde es immer wieder so machen“. In einer Zeit, in der der lateinamerikanische Tanz in Deutschland noch kaum bekannt war, machte sich Francesco in New York, Puerto Rico und Kuba mit den vielfältigen lokalen Facetten des Salsa vertraut. Als erster Dozent in Nordrhein-Westfalen bot er zudem das Salsa Ladystyling an.

Blick ins Tanzstudio

Gabriel Riquelme

Gabriel Riquelme aka „DJ Tablú“ dreht seit 1999 offiziell seine Platten auf verschiedenen Funk-, Soul- und Disco-Parties in Köln! Er ist Mitgründer des Kölner „Club Bahnhof Ehrenfeld“ sowie Mitveranstalter und Resident-DJ der „Radio Sabor“, einer der größten Latino-Parties Deutschlands. Er arbeitet zudem regelmäßig als DJ auf zahlreichen Parties und Festivals, etwa bei Salsa Beach Splash im kroatischen Šibenik oder dem Amsterdam Salsa Festival. Seit 2002 unterrichtet er zusätzlich Salsa, Mambo und Afro-Latin Culture Classes. Von 2008 bis 2010 forschte er als wissenschaftlicher Assistent an der Universität zu Köln über afrokaribische Kultur und Musik in New York City. Wenn es um Afro-Latin, karibische Kultur, Tanz und Musik geht, ist Gabriel Riquelme durch die Verbindung von wissenschaftlicher und künstlerisch-praktischer Expertise ein im besten Sinne echter Nerd.

Portrait Ivana Scavuzzo

Ivana Scavuzzo

Ivana Scavuzzo arbeitete als Tänzerin in internationalen Bühnenshows von Künstler*innen wie Cascada, Debora Woodson, Addys D’Mercedes, Dana Smith und für Produktpräsentationen namhafter Firmen. Als Choreografin ist sie für die Crazysalsa Dance Company sowie für Fernseh- und Theaterproduktionen und als Salsa Coach für das Musical „Miami Nights" tätig. Sie vermittelt in ihrem Unterricht grundlegende Basisschritte und Drehungen, die zu interessanten Kombinationen aufgebaut werden. Im Vordergrund steht dabei Rhythmikschulung, Ausdrucksfähigkeit, Tanztechnik sowie Musikinterpretation.
Ivana ist seit Langem dem tanzhaus nrw verbunden und u.a. verantwortlich für die wöchentlich immer mittwochs stattfindende Noche de la Salsa im tanzhaus nrw.

Blick ins Tanzstudio

Ivana Scavuzzo & El Bachatero Vilson

Ivana Scavuzzo arbeitete als Tänzerin in internationalen Bühnenshows von Künstler*innen wie Cascada, Debora Woodson, Addys D’Mercedes, Dana Smith und für Produktpräsentationen namhafter Firmen. Als Choreografin ist sie für die Crazysalsa Dance Company sowie für Fernseh- und Theaterproduktionen und als Salsa Coach für das Musical „Miami Nights" tätig. Sie vermittelt in ihrem Unterricht grundlegende Basisschritte und Drehungen, die zu interessanten Kombinationen aufgebaut werden. Im Vordergrund steht dabei Rhythmikschulung, Ausdrucksfähigkeit, Tanztechnik sowie Musikinterpretation. Ivana ist seit Langem dem tanzhaus nrw verbunden und u.a. verantwortlich für die wöchentlich immer mittwochs stattfindende Noche de la Salsa im tanzhaus nrw.

El Bachatero Vilson entdeckte seine Liebe für lateinamerikanische Tänze vor mehr als 17 Jahren. Er vertiefte sein Wissen über Bachata, Salsa und später auch Kizomba in einer Vielzahl von Workshops und entwickelte bald eigenen Tanzstil. In seinem Unterricht steht die Vermittlung von Lebensfreude, der Spaß an der Bewegung und der Musik im Vordergrund. Er ist zudem als gefragter DJ für Bachata, Salsa und Kizomba tätig.

Blick ins Tanzstudio

Ivana Scavuzzo & Zohair Zouirech

Ivana Scavuzzo arbeitete als Tänzerin in internationalen Bühnenshows von Künstler*innen wie Cascada, Debora Woodson, Addys D’Mercedes, Dana Smith und für Produktpräsentationen namhafter Firmen. Als Choreografin ist sie für die Crazysalsa Dance Company sowie für Fernseh- und Theaterproduktionen und als Salsa Coach für das Musical „Miami Nights" tätig. Sie vermittelt in ihrem Unterricht grundlegende Basisschritte und Drehungen, die zu interessanten Kombinationen aufgebaut werden. Im Vordergrund steht dabei Rhythmikschulung, Ausdrucksfähigkeit, Tanztechnik sowie Musikinterpretation.
Ivana ist seit Langem dem tanzhaus nrw verbunden und u.a. verantwortlich für die wöchentlich immer mittwochs stattfindende Noche de la Salsa im tanzhaus nrw.

 Zohair Zouirech ist Tanzpädagoge und hat sich auf die verschiedenen Tanzstile der Salsa spezialisiert. „Ende 2004 habe ich meine Passion für den Tanz entdeckt. Die Feinheit dieses Tanzes, die Bewegung zur Musik sowie der Ausdruck und die Interpretation der spannenden Rhythmen faszinieren mich immer noch.“ Zohair Zouirech zeichnet sich durch ein starkes interpretatorisches Talent für Musik aus. In seinem Unterricht vermittelt er die Grundelemente der Salsa wie Basic Steps, Turns, Body Movements and Rhythm. Mit dem Blick auf Technik und ein sensibles Musikverständnis erarbeitet er mit den Teilnehmenden ein grundlegendes und inspirierendes Bewegungsrepertoire.

Porträt von Janis & Zoé

Janis & Zoé

Die Tanzbiografie von Janis Lappe begann in Buenos Aires. Damals hatte er die Möglichkeit, für zwei Jahre in sämtliche Urbandancestyles wie HipHop, House und Dancehall einzutauchen. Eher zufällig ist er dabei auf Bachata und Salsa getroffen und bildete sich in beiden Tanzstilen intensiv in Argentinien und Spanien weiter. Zoé ist eine ebenso vielseitig ausgebildete Tänzerin und erfahrene Tanzlehrerin, beide sind heute weltweit mit Shows und Workshops zu erleben. Das tanzhaus nrw ist für beide ein zweites Zuhause geworden und seit 2018 unterrichten sie zusammen am tanzhaus nrw Bachata, Bachata Sensual und Salsa.

Porträt von Jetzenia Ligonde

Jetzenia Ligonde

Jetzenia Ligonde ist Tänzerin, Choreografin und Dozentin aus Kuba mit einer umfassenden tänzerischen Ausbildung. Sie studierte modernen und zeitgenössischen Tanz an der National School of Arts, eine der wichtigsten Bildungseinrichtungen Kubas, und am Superior Institute of Arts of Cuba. Zudem spezialisierte sie sich auf folkloristische Tänze ihrer Heimat. Teil dieser Tanzkultur ist der Salsa Cubana. Sie tanzte in Musicals, wie „Bar Buena Vista Social Club“, übernimmt Auftragschoreografien und ist als Gastdozentin auf vielen Festivals und Salsa-Kongressen in ganz Europa tätig.

Porträt von Zohair Zouirech

Zohair Zouirech

 Zohair Zouirech ist Tanzpädagoge und hat sich auf die verschiedenen Tanzstile der Salsa spezialisiert. „Ende 2004 habe ich meine Passion für den Tanz entdeckt. Die Feinheit des Salsa, die Bewegung zur Musik sowie der Ausdruck und die Interpretation der spannenden Rhythmen faszinieren mich immer noch.“ Zohair zeichnet sich durch ein starkes interpretatorisches Talent für Musik aus. In seinem Unterricht vermittelt er die Grundelemente der Salsa wie Basic Steps, Turns, Body Movements and Rhythm. Mit dem Blick auf Technik und ein sensibles Musikverständnis erarbeitet er mit den Teilnehmenden ein grundlegendes und inspirierendes Bewegungsrepertoire.