386_thumb

Sarah Petronio

Sarah Petronio wurde in Indien geboren, zog nach New York und lebt heute in Paris. Sie zählt zu den bedeutendsten Tänzern der Jazz Tap Szene und lernte bei Tap-Meister Jimmy Slyde, der sie mit dem Titel „The First Lady of Swing“ ehrte. Sarah Petronio prägte entscheidend die Stepptanzszene in Frankreich, insbesondere Paris, und gründete dort auch die „Paris Tap Dance Company“. 2005 wurde sie mit dem „Hoofer Award“ ausgezeichnet. Sie gastiert auf Festivals weltweit und war zuletzt im tanzhaus nrw mit ihrer Produktion „Monk in Motion“ zu Gast.

Sa 10.11.18 11:00 - 13:00 The Essence of Rhythm 1 Termin
Stepptanz F Workshop
Details / Anmelden
Sa 10.11.18 17:00 - 19:00 Lecture "Rhythm Celebration" 1 Termin
Stepptanz alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
So 11.11.18 11:00 - 13:00 The Essence of Rhythm 1 Termin
Stepptanz M Workshop
Details / Anmelden
137_thumb

Andrea Stegmaier & Jost Budde

Tango Argentino fasziniert seit vielen Jahren immer mehr Menschen auf der ganzen Welt. Achtung! Tango kann süchtig machen. Jost Budde, Stefanie Clausen, Andrea Stegmaier und Mareike Focken haben eine besondere Unterrichtsmethode entwickelt, die es ermöglicht von der ersten Stunde an frei zu tanzen. Ihr Stil, geprägt durch viele lange Nächte in den Milongas von Buenos Aires, verbindet traditionelle Elemente mit modernen, Neotango oder Tango Nuevo genannten Tendenzen der jüngeren Tänzergeneration. In ihrem anspruchsvollen Unterricht steht das Erlernen des "sich Verbindens mit dem Partner" im Vordergrund.

http://www.tangodebuenosaires.de

http://www.tango-duesseldorf.de

 

Sa 10.11.18 - So 11.11.18 12:00 - 15:00 Tango Argentino: Einführung 8 Ustd.
Tango Argentino A Workshop
Details / Anmelden
Sa 10.11.18 15:30 - 18:30 Tango Argentino: Ochovariationen und einfache Drehungen. Struktur und Kombinationen 4 Ustd.
Tango Argentino AmV/M Workshop
Details / paarweise anmelden
So 11.11.18 15:30 - 18:30 Tango Argentino: Drehungen mit Sacadas für Sie und Ihn - Struktur, Technik und Kombinationen 4 Ustd.
Tango Argentino M/F Workshop
Details / paarweise anmelden
678_thumb

Move on - trotz Parkinson

„move-on – trotz Parkinson“ veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem tanzhaus nrw den dritten „bewegten Tag“, der sich an Menschen mit Parkinson, ihre Angehörigen und an dem Thema interessierte Menschen richtet.
Das Programm bietet Tanzangebote von Bridget Q. Fearn, Dawna Dryhorub und Leonidas Efthymiadis, einen Fachvortrag zum Thema passgenaue und bedarfsgerechte Versorgungskonzepte für jung an Parkinson erkrankte Menschen von Manuela Lautenschläger, eine Talkrunde moderiert von Univ.-Prof Frau Dr. Ulrike Höhmann (Uni Witten/Herdecke) und den Gästen Manuela Lautenschläger (Uni Witten/Herdecke, Prof. Alfons Schnitzler (Uni.-Klinik Düsseldorf), Dr. Michael Lorrain (niedergelassener Neurologe), Frau Christiane Schaffelder Krein (Physiotherapeutin) und Vertretern der Barmer Ersatzkasse.

Das ausführliche Programm bzw. weitere Programmpunkte sind unter shg-move-on.de zu finden

So 11.11.18 16:00 - 22:00 Der „Bewegte Tag“ 1 Termin
Tanz für Menschen mit Parkinson _ Workshop
Details / Anmelden
69_thumb

Sabine Seume

Sabine Seume arbeitete sechs Jahre lang mit der japanischen Butoh Kompanie Ariadone zusammen. Nach der Gründung ihrer eigenen Gruppe entwickelte sie ihren Stil, der geprägt ist durch eine Verschmelzung von östlichen und westlichen Elementen und von Künstler*innen verschiedener Genres. Außerdem widmet sich Sabine seit vielen Jahren dem Tanztheater für Kinder. Ihre Arbeit wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. 1994 erhielt sie den Prix Mandapa für das beste Solo, 1999 in Belgrad den Preis für das innovativste Stück und im Jahr 2009 beim „25. Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW-Westwind“ den Publikumspreis für „Der Seelenvogel“.

Sa 17.11.18 - So 18.11.18 10:30 - 15:30 Butoh 12 Ustd.
Zeitgenössischer Tanz Butoh alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
218_thumb

Gabrielle Staiger

ist Choreografin für Tanz und Theater, Dozentin sowie Trainerin und wurde am Laban Centre for Movement and Dance in London (zwischenzeitlich in Trinity Laban umbenannt) und an der Deutschen Sporthochschule Köln ausgebildet. Sie arbeitete zunächst als freie Tänzerin und schuf schon bald ihr eigenes künstlerisches Experimentierfeld, die Physical Theatre Compagnie ARAZZO Tanztheater mit Sitz in Köln. Ihre Arbeit wurde mehrfach mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet.
Inspiriert von der Laban Bewegungsanalyse (LMA) entwickelte Gabrielle neben ihrer zeitgenössischen Tanztechnik coact, die sie seit 19 Jahren erfolgreich an Hochschulen auf der ganzen Welt unterrichtet, auch choreografische Systeme, sog. „Scores“, zur Entwicklung von Choreografien. Außerdem entwickelte sie die Körperarbeit „functional theatre practise“ (FTP) für Schauspieler*innen und Ansätze für die Neu-Formulierung von Methodik und Didaktik in der Bewegungsvermittlung.

gabriellestaiger.com

Sa 24.11.18 - So 25.11.18 10:30 - 15:30 Gestalten mit System 12 Ustd.
Zeitgenössischer Tanz alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
Mo 29.04.19 - Fr 03.05.19 09:30 - 17:00 Die Tanzlust wecken: Darstellende Kunst im öffentlichen Raum 30 Ustd.
Zeitgenössischer Tanz alle Stufen Bildungsurlaub
Details / Anmelden
Mo 29.04.19 - Do 02.05.19 09:30 - 15:00 Die Tanzlust wecken: Darstellende Kunst im öffentlichen Raum 20 Ustd.
Zeitgenössischer Tanz alle Stufen Projekt
Details / Anmelden
Newsletter
X
Spinner_newsletter