Flamenco: Guajira mit Fächer

Flamenco

Kurs-Nr: i11745

Stufe: M (Mittelstufe)

José M. Sanchez Moreno stammt aus Málaga/Andalusien und lernte bei den Großen des Flamenco, u.a. Enrique Burgos (Barcelona), Pepito Vargas (Málaga), Manolete (Granada). Er ist nicht nur ein ausdrucksstarker Tänzer, sondern auch ein geduldiger und motivierender Lehrer, der es versteht, den Flamenco in all seinen Facetten zu vermitteln. In allen Kursen erwartet die Teilnehmer ein erweitertes Technikprogramm zur Steigerung der tänzerischen Fähigkeiten im Flamencotanz. Arm- und Fußtechnik, Zentrierung, Spannungsaufbau, Raumübungen, Bewegungsfluss und Drehtechniken bilden die wichtigen Inhalte für eine verbesserte Bewegungsqualität und Ausdruckskraft.

Es wird in allen Kursen mit sich ergänzenden Rhythmen auf unterschiedlichen Niveaus gearbeitet, so dass eine gemeinsame Choreografie entsteht. Die Choreografie ist in disem Semester Tango Gitano (inspiriert durch den Film Carmen von Carlos Saura). Der Tango folgt, für den Flamenco eher ungewöhnlich nicht eimem Zwölfer-,  sondern einem Vierer-Rhythmus. Der Tango flamenco, der nichts (mehr) gemein hat mit den argentinischen Tangos gehört zu den Cantes festeros, den festlichen Gesängen. Die wichtigsten Tangos kommen aus den Provinzen Granada, Sevilla, Malaga, Cadiz und Badajoz.

 

Newsletter
X
Spinner_newsletter