Flamenco: Farruca

Flamenco

Kurs-Nr: j11751

Stufe: M (Mittelstufe)

Gitarre: Reiner Lützenkirchen

José M. Sanchez Moreno stammt aus Málaga/Andalusien und lernte bei den Großen des Flamenco, u.a. Enrique Burgos (Barcelona), Pepito Vargas (Málaga), Manolete (Granada). Er ist nicht nur ein ausdrucksstarker Tänzer, sondern auch ein geduldiger und motivierender Lehrer, der es versteht, den Flamenco in all seinen Facetten zu vermitteln. In allen Kursen erwartet die Teilnehmer ein erweitertes Technikprogramm zur Steigerung der tänzerischen Fähigkeiten im Flamencotanz. Arm- und Fußtechnik, Zentrierung, Spannungsaufbau, Raumübungen, Bewegungsfluss und Drehtechniken bilden die wichtigen Inhalte für eine verbesserte Bewegungsqualität und Ausdruckskraft.

Zusätzlich zu dem Techniktraining werden aktuelle Techniken des aktuellen Flamencostils ausführlich vermittelt, über die Rhythmusschulung (palmas) die Compásfähigkeit gesteigert und die Choreografie Farruca gelehrt.  Der Rhythmus ist ein langsamer 4/4 Takt.                              

Die Farruca galt als ein reiner Männertanz, doch spätestens seit Carmen Amayas legendärer Farrucachoreografie wird sie auch von Frauen getanzt, überwiegend in Hosen um der strengen, stolzen  Körperhaltung Nachdruck zu verleihen.

 

Newsletter
X
Spinner_newsletter