744_thumb

Tshepo Nchabeleng/ Steven Faleni (Via Katlehong / Gregory Maqoma)

Tshepo Nchabeleng ist ein Senior-dancer und langjähriges Mitglied der einzigartigen Via Katlehong Tanzkompanie, die derzeit zu den Top 5 der international ausgezeichneten Urban Dance Kompanien aus Südafrikaika gehört.Tshepo ist das jüngste von 5 Geschwistern und wurde 1983 in der Gemeinde Eastrand in Katlehong in Südafrika geboren Mit seiner Tanzgruppe Mighty JG Youth Group, die sich auf verschiedenen südafrikanische Tänze spezialisiert hatte trat er bei den bei den All Africa Games auf. Mit dieser Popularität  begann seine Karriere als professioneller Tänzer. Er nahm bei verschiedenen Kooperations- und Theaterveranstaltungen in Südafrika und Europa teil und verfolgt seitdem viele unterschiedliche Projekt, wie z.B. Mentoring junger Künstler*innen u.v.m.

Steven Mpiyakhe Faleni wurde in dem Township Katlehong, in der Nähe von Johannesburg, Südafrika, geboren. In diesem von Gewalt und Rassimus geprägtem Township begann ein Community Dance Projekt, dass die Jugendlichen von der Straße holte und mit Tanz, Akrobatik und Theater sinnvoll beschäftigte. Steven Faleni erwies sich als ein hochtalentierter Sportler und Tänzer der im Alter von 16 Jahren der Kompanie Via Katlehong beitrat. Seit den Anfängen der Kompanie war Steven Teil des Teams. Mittlerweile ist er als Ko-Direktor maßgeblich am Erfolg einer der renommiertesten Gruppen des afrikanischen Kontinents beteiligt und tourt durch Süd- und Westafrikanische Länder sowie durch Europa und die USA. Auf Grundlage seiner umfangreichen Kenntnis südafrikanischer Stile des Urban Dance entwickelte er die Tanz Form „Tap Pantsula“, eine Mischung aus Tap, Gumboot, Stepp und Patsula Dance. Stampfend, steppend, klatschend, klickend und schreiend formt Steven Mpiyakhe Faleni diese neue Kunstform.

Di 29.10.19 - Do 31.10.19 10:30 - 12:00 Zeitgenössischer Tanz Open Class Details
743_thumb

Tale Dolven (Rosas)

Tale Dolven ist eine in Brüssel lebende Tänzerin aus Norwegen. Sie studierte an der KHIO (Kunsthochschule Oslo) und an der P.A.R.T.S.-Akademie für zeitgenössischen Tanz in Brüssel. Nach ihrem Studium arbeitete sie bis 2017 mit Charlotte Vanden Eynde und mit der Tanzkompanie Rosas zusammen und trat unter anderem in den Stücken »Fase«, »Drumming« und »Zeitung« auf. Sie kollaborierte außerdem mit Benjamin Vandewalle, tg STAN, Doris Uhlich sowie mit Fieldworks. Tale performte »Exit« von Kris Verdonck und Alix Eynaudi beim Kontrapunkt-Festival in Szczecin, Polen, wofür sie 2014 mit dem Zygmunt-Duczyński-Preis ausgezeichnet wurde.

Mo 04.11.19 - Fr 08.11.19 10:30 - 12:00 Zeitgenössischer Tanz Open Class Details
586_thumb

Miguel Cartagena

Der Chilene Miguel Cartagena arbeitete beim Ballett de Santiago unter Marcia Haydee und machte so als Tänzer eine intensive Erfahrung mit dem Repertoiredes renommierten Choreografen John Cranko. 1999 übernahm er die Position des Trainingsleiters und Assistenten am Oldenburgischen Staatstheater unter der Direktion von Irina Pauls, mit der er ein Jahr später an das Theater in Heidelberg wechselte. Von 2001 bis 2005 arbeitete er in gleicher Position bei Andris Plucis am Theater Ulm, danach freischaffend in Berlin, Halle, Hannover, Ulm, Dortmund, Flensburg, Köln und Münster. Von 2010 bis 2016 war er als Ballettmeister und Choreograf unter Katharina Torwesten am Schleswig-Holsteinischen Landestheater tätig. Seine erste choreografische Arbeit übernahm er hier mit dem Musical „Linie 1“, später zeigte er die Choreografie „Abrazos“ innerhalb des Abends „Al son del Tango“.

Mo 18.11.19 - Fr 22.11.19 10:00 - 11:30 Klassisches Ballett Open Class Details
Mo 25.11.19 - Fr 29.11.19 10:00 - 11:30 Klassisches Ballett Open Class Details
305_thumb

Julio César Iglesias Ungo

Julio César Iglesias Ungo wuchs auf Kuba auf, studierte an der Escuela Nacional de Artes La Habana zeitgenössischen Tanz und war Mitglied der Tanzkompanie des Landes. Als Tänzer und Choreograf arbeitete er mit zahlreichen internationalen Kompanien in Kuba, Europa und Lateinamerika, u.a. mit Ultima Vez von Wim Vandekeybus, mit Samir Akika, La Intrusa/Damián Muñoz Danza und dem Renegade Theatre in Bochum. Als Choreograf verwirklichte er zahlreiche eigene Arbeiten, etwa »Invisible Wires«, »The Hidden Door« und 2019 zusammen mit Helder Seabra das Stück »The Well in the Lake«.

Mo 18.11.19 - Fr 22.11.19 10:30 - 12:00 Zeitgenössischer Tanz Open Class Details
84_thumb

Laura Virgillito

Laura Virgillito absolvierte ihre Tanzausbildung an der Martha Graham Dance School in New York. Dort arbeitete sie mit zahlreichen Choreograf*innen. Sie ist freiberuflich tätig als Tänzerin und Dozentin bei verschiedenen Tanzkompanien im In- und Ausland. U.a. tanzte sie mit der Rodolpho Leonie Dance Company und dem x.x.y. Theater von Geraldo Si. Sie ist GYROKINESIS® Master-Trainerin, GYROTONIC® Trainerin und Pre-Trainerin und leitet ihr eigenes Studio in Köln. Ihr Unterricht verbindet verschiedene Tanztechniken mit dem GYROKINESIS®  und GYROTONIC® System.

www.movingatelier.com

Mo 25.11.19 - Fr 29.11.19 10:30 - 12:00 Zeitgenössischer Tanz Open Class Details
Newsletter
X
Spinner_newsletter