Tap Dance Days

Das tanzhaus nrw feiert den modernen Stepptanz mit Hang zum Grenzgang: Im Zentrum stehen mehr als 15 Workshops und drei Bühnenveranstaltungen sowie die Tap Jam. Die Tap Gala vereint alle Künstler*innen des Festivals auf der Bühne.

72_original
10533_original

Hip Tap Project / LeeLa Petronio & Jep Melendez

„à l’unisson“ Dt. Erstaufführung
Dauer: 75 Min.
Do 30.05. 20:00 Kleiner Saal € 22,- / erm. ab € 8,50
Details & Tickets
10534_original

Showing „T.A.P. – The Augmented Project: Vol. IV“

Ltg. Daniel Luka / Mit Live-Musik des Roman Babik Trios
Dauer: 50 Min. / Fr 21:30 Tap Jam (Eintritt frei)
Fr 31.05. 20:00 Großer Saal € 17,- / erm. ab € 8,50
Details & Tickets
10535_original

Gala der Tap Dance Days

u.a. mit Roxane Butterfly, Heather Cornell, Josh Hilberman, Leela Petronio, Daniel Luka und Pia Neises
Dauer: 90 Min.
Sa 01.06. 20:00 Großer Saal € 27,-/22,- (Reihe A/B)
Details & Tickets
561_thumb

Josh Hilberman


Josh Hilberman zählt mit mehr als 20 Jahren Erfahrung zu den Größen des Stepptanzes und arbeitet als Choreograf in Nordamerika und Europa. Er arbeitete mit Tap-Größen wie Jimmy Slyde und Gregory Hines zusammen. Zudem gastierte er auf zahlreichen internationalen Tap Festivals, u.a. in New York, Chicago,  Vancouver, Helsinki, Amsterdam, Barcelona und Düsseldorf. Seine Bedeutung in Hinblick auf die Entwicklung der Stepptanz-Szene wurde in dem 2010 veröffentlichten Buch „Tap Dance America“ gewürdigt. Gleichzeitig erhielt er auch zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit als Choreograf und Dozent.

Do 30.05.19 - So 02.06.19 16:00 - 17:30 Tap Special: "Tenderly" Repertory 8 Ustd.
Tap Dance Days M/F Workshop
Details / Anmelden
Sa 01.06.19 - So 02.06.19 12:30 - 14:00 Wings - Methodology and Practice 4 Ustd.
Tap Dance Days M/F Workshop
Details / Anmelden
718_thumb

Rubén Pérez

Der aus Madrid stammende Tap Dancer Rubén Pérez begann sein Studium 1999 als Tänzer bei Tino Roich. Im Jahr 2001 erhielt er ein Stipendium, um an der TapaToe Schule in Berlin zu lernen, wo er an Workshops mit renommierten Tänzer*innen wie Brenda Bufalino, Tomas Marek, Max Pollak, Sebastian Weber und Josh Hilberman teilnahm. Nach einem Studienaufenthalt in New York kehrte er nach Spanien zurück, um u.a. bei Guillem Alonso, Roser Font, Roxane Butterfly und Laia Molins Unterricht zu nehmen. Rubén Pérez tanzte in unterschiedlichen Kompanien, ist seit 2009 Mitglied von „Tap Olé“ und unterrichtet seit Jahren auf internationalen Festivals.

Do 30.05.19 - Fr 31.05.19 16:00 - 17:30 Tap that Beat 4 Ustd.
Tap Dance Days AmV Workshop
Details / Anmelden
Do 30.05.19 - Fr 31.05.19 18:00 - 19:30 Tap that Beat 4 Ustd.
Tap Dance Days M Workshop
Details / Anmelden
Newsletter
X
Spinner_newsletter