Flamenco Festival

Das Flamenco Festival präsentiert vom 12. – 22.04. einmal mehr die Gegenwärtigkeit des Flamenco. Sechs Bühnenveranstaltungen kreisen um die Themen Identität, Geschlechterrollen und Zugehörigkeit und verhandeln insbesondere die Rolle der Frau im Flamenco. Mehr als 20 Workshops sowohl für Expert*innen als auch für Anfänger*innen machen das reichhaltige Spektrum des Flamenco als Tanz und Musikkultur sichtbar, ergänzt um eine Offene Probe, eine Lecture sowie Kurzperformances.

69_original
710_thumb

Ulrich Gottwald »El Rizos«

Ulrich Gottwald „El Rizos" ist seit vielen Jahren Tanz- und Gesangsbegleiter. Sein Workshop „Flamenco als Fremdsprache“ richtet sich an Musiker*innen und Tänzer*innen aller Stufen, die das traditionelle Zusammenspiel zwischen Tanz, Gesang und Gitarre erforschen wollen. So können auch eigene Kreationen traditionskonform erschaffen werden. Verschiedene Übungen vertiefen das Verständnis und verbessern die Fähigkeiten, Flamenco kreativ und frei zu sprechen.

Foto: Miguel Ángel González

Fr 19.04.19 - Sa 20.04.19 17:00 - 18:30 Flamenco als Fremdsprache 4 Ustd.
Flamenco Festival A/AmV Workshop
Details / Anmelden
So 21.04.19 - Mo 22.04.19 17:00 - 18:30 Flamenco als Fremdsprache 4 Ustd.
Flamenco Festival A/AmV Workshop
Details / Anmelden
359_thumb

La Cati

La Cati ist freiberuflich als Flamencotänzerin, Dozentin und Choreografin national und international tätig.
Als Solistin des Flamencoensembles „Compañia flamenca la Cati y José Manuel“ und innerhalb ihrer eigenen Flamencoformation „Agridulce“ verbindet sie gekonnt moderne Einflüsse mit dem traditionellen Tanz. Sie tanzte und choreografierte für „Carmen“ an der Deutschen Oper am Rhein sowie für das Apollo Varieté. Zentrale Themen in
Catis Workshops sind die weibliche Tanztechnik sowie die spezielle feminine Positionierung im Flamencotanz.

So 21.04.19 - Mo 22.04.19 11:00 - 12:30 Técnica Corporal 4 Ustd.
Flamenco Festival A Workshop
Details / Anmelden
712_thumb

Ángel Muñoz

Der Tänzer Ángel Muñoz arbeitete bereits mit einigen der bekanntesten Flamenco-Künstler*innen zusammen, darunter Javier Latorre, Paco Peña und María Pagés. Er war Teil renommierter Festivals wie der Bienal de Flamenco de Sevilla und dem Festival de Jérez. Nach einer umfangreichen Ausbildung am Conservatorio de Danza in seiner Heimatstadt Cordoba, begann Ángel Muñoz bald eigene Solo-Performances zu entwickeln. Beim diesjährigen Flamenco Festival präsentiert Ángel Muñoz neben zwei Workshops, auch die Performance „Claroscuro“, die mit dem Raum zwischen hell und dunkel spielt und die eigene Wahrnehmung hinterfragt.

So 21.04.19 - Mo 22.04.19 11:00 - 12:30 Seguiriyas 4 Ustd.
Flamenco Festival M Workshop
Details / Anmelden
So 21.04.19 - Mo 22.04.19 13:00 - 14:30 Alegría 4 Ustd.
Flamenco Festival AmV Workshop
Details / Anmelden
Newsletter
X
Spinner_newsletter