Flamenco Festival

Das Flamenco Festival präsentiert vom 12. – 22.04. einmal mehr die Gegenwärtigkeit des Flamenco. Sechs Bühnenveranstaltungen kreisen um die Themen Identität, Geschlechterrollen und Zugehörigkeit und verhandeln insbesondere die Rolle der Frau im Flamenco. Mehr als 20 Workshops sowohl für Expert*innen als auch für Anfänger*innen machen das reichhaltige Spektrum des Flamenco als Tanz und Musikkultur sichtbar, ergänzt um eine Offene Probe, eine Lecture sowie Kurzperformances.

69_original
555_thumb

Juan Paredes

Der spanische Choreograf und Tänzer Juan Paredes verbindet in seinen Workhops technische Präzision mit dem spielerischen Charakter des Flamenco. Sein Ziel ist es, den Teilnehmern die Freude des Flamenco-Tanzes näherzubringen. In seiner „Clase Pública“ erobert er regelmäßig mit dem Flamenco-Tanz in Form von Flashmobs den öffentlichen Raum. 

Sa 13.04.19 - So 14.04.19 11:00 - 12:30 Bulerias Festeras 4 Ustd.
Flamenco Festival A Workshop
Details / Anmelden
Sa 13.04.19 - So 14.04.19 15:00 - 16:30 Bulerias Festeras 4 Ustd.
Flamenco Festival AmV/M Workshop
Details / Anmelden
617_thumb

José Galán

Der Tänzer, Choreograf und Pädagoge José Galán ist einer der Pioniere der inklusiven Flamencoarbeit, seine Stücke kreiert er für und mit Menschen mit und ohne Behinderung. 2004 schloss er seinen Bachelor of Education an der Universidad Sevilla ab und begann bei Danza Mobile, einer der Vorreiter für Integration in der Kunst, zu unterrichten. Seinen Master absolvierte er in Social Education and Socio-Cultural Activities. Zur Zeit arbeitet er an seiner Doktorarbeit „The integration of disability in flamenco art“. 2012 wurde José Galán mit dem Andalusian Award for Best Practices in care for people with disabilities ausgezeichnet.

Foto: Malwina

Sa 13.04.19 - So 14.04.19 11:00 - 12:30 Flamenco inklusivo 4 Ustd.
Flamenco Festival alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
181_thumb

Juan Carlos Lérida

Juan Carlos Lérida wuchs in Sevilla auf, wo er bereits mit drei Jahren Flamenco-Unterricht erhielt. Er ist als Tänzer, Regisseur, Schauspieler und Sänger tätig. 1997 gründete er seine eigene Kompanie, mit der er an der Verschmelzung von Flamenco, Ausdruckstanz und Modern Dance arbeitet. Juan Carlos Lérida ist ein Meister seines Faches: unangepasst in seiner künstlerischen Haltung, radikal in den Mitteln und zeitgenössisch, was die Konzepte, die Referenzen sowie die Freiräume der Assoziationen angeht.

Sa 13.04.19 - So 14.04.19 13:00 - 14:30 Zapateados: Wie gestalte ich Schrittkombinationen? 4 Ustd.
Flamenco Festival M/F Workshop
Details / Anmelden
705_thumb

José Manuel Álvarez

José Manuel Álvarez ist weltweit als Flamenco-Tänzer tätig. Er arbeitete u.a. an den großen Theatern Japans, war Teil von Musical-Produktionen in Paris und London und gibt regelmäßig Workshops. Beim diesjährigen Flamenco Festival ist er nicht nur mit dem Workshop „Técnico de Alegrías“ vertreten, sondern ist außerdem in Ana Morales Performance „Sin permiso (Canciones para el silencio“) auf der Bühne zu sehen.

Sa 13.04.19 - So 14.04.19 13:00 - 14:30 Técnico de Alegrías 4 Ustd.
Flamenco Festival AmV/M Workshop
Details / Anmelden
179_thumb

Juan José Amador

Juan José Amador stammt aus der Dynastie der Amador in Sevilla, die bereits viele bedeutende "Flamencas" hervorgebracht hat. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und arbeitete mit den bedeutendsten Tänzern und Gitarristen des Genres zusammen, darunter Juana Amaya, Eva "La Yerbabuena" und Tomatito. Er gilt als einer der großen Gesangssolisten des heutigen Flamenco.

Sa 13.04.19 - So 14.04.19 13:00 - 14:30 Flamenco-Gesang: Soleá por Bulería 4 Ustd.
Flamenco Festival M Workshop
Details / Anmelden
Newsletter
X
Spinner_newsletter