Flamenco Festival

Das Flamenco Festival präsentiert vom 12. – 22.04. einmal mehr die Gegenwärtigkeit des Flamenco. Sechs Bühnenveranstaltungen kreisen um die Themen Identität, Geschlechterrollen und Zugehörigkeit und verhandeln insbesondere die Rolle der Frau im Flamenco. Mehr als 20 Workshops sowohl für Expert*innen als auch für Anfänger*innen machen das reichhaltige Spektrum des Flamenco als Tanz und Musikkultur sichtbar, ergänzt um eine Offene Probe, eine Lecture sowie Kurzperformances.

69_original
10475_original

Ana Morales

„Sin permiso (Canciones para el silencio)" Dt. Erstaufführung / Festivaleröffnung
Dauer: 75 Min. / Fr 19:30 Empfang anlässl. der Eröffnung / Sa anschl. Gespräch
Fr 12.04. 20:00 Großer Saal € 27,-/22,- (Reihe A/B)
Sa 13.04. 20:00 Großer Saal € 27,-/22,- (Reihe A/B)
Details & Tickets
10489_original

Lecture „Flamenco inklusiv“

mit José Galán
Dauer: 90 Min. / 18:30 Kurzperformance „Sueños reales de cuerpos posíbles" der Compañía José Galán
Sa 13.04. 15:00 Studio € 8,50 für alle
Details & Tickets
10477_original

Compañía José Galán

„Sueños reales de cuerpos posíbles" Dt. Erstaufführung
Dauer: 50 Min. / So anschl. Gespräch
So 14.04. 20:00 Kleiner Saal € 17,- / erm. ab € 8,50
Details & Tickets
10479_original

María Moreno

„De la concepción" Dt. Erstaufführung
Dauer: 75 Min. / anschl. Gespräch
Do 18.04. 20:00 Großer Saal € 27,-/22,- (Reihe A/B)
Details & Tickets
10490_original

Dokumentarfilm „IMPULSO“

über Rocío Molina
Dauer: 90 Min.
Fr 19.04. 18:00 Kleiner Saal € 8,50 für alle
Details & Tickets
Newsletter
X
Spinner_newsletter