Virtual Reality Filme

Festival TEMPS D'IMAGES, Ausstellung: Virtual Space

Do 17.01. + Fr 18.01. jew. 18:00 – 22:00 + Sa 19.01. 17:00 – 22:00 + So 20.01. 16:00 – 20:00

„Tidal Traces“ 360°-Tanzfilm von Nancy Lee und Emmalena Fredriksson
In der 360° Virtual Reality-Videoarbeit von New Media Artist Nancy Lee und der Choreografin Emmalena Fredriksson wird das Publikum Teil einer Tanz-Performance – und steuert die Choreografie über den Blick unmittelbar mit.
Dauer: 4 Min.

„Homestay“ Interaktiver 360°-Animationsfilm von Paisley Smith
Ein junges Mädchen greift ein tragisches Schicksal auf, das ihrer Familie widerfahren ist: den Selbstmord eines jungen Japaners, der bei ihnen lebte. Um die Trauer zu verarbeiten, erweckt sie einen Park zum Leben – mit zärtlichen wie fantasievollen Bildern.
Dauer: 15 Min.

„Battlescar“ 360°-Animationsfilm von Nico Casavecchia und Martin Allais
Hier wird dem Punk alle Ehre erwiesen! Im New York der 1970er Jahre erleben die fiktiven Charaktere Lupe und Debbie den Beginn der Punk-Bewegung im Lower East End.
Dauer: 6 Min.


Bitte auch beachten
(zur gleichen Zeit im Foyer): Interaktive Motion Capturing-Installation „Scharade“ von Ben Fischer / Hochschule Düsseldorf

Homestay

Foto: Homestay. In Kooperation mit Geneva International Film Festival (GIFF).

Newsletter
X
Spinner_newsletter