Offene Probe von Juan Carlos Lérida

„Projekt 12“

Ostersonntag 21.04. 17:00

Juan Carlos Lérida war bereits mit seiner Bühnentrilogie „Al Toque“, „Al Cante“ und „Al Baile“ am tanzhaus nrw zu Gast. Schon immer ging er mit Form und Themenwahl seiner Arbeiten Wagnisse ein, die weit über die traditionellen Formen des Flamenco Puro hinausgehen und begibt sich nun auf den Weg, nach neuen Körpern und Formen zu suchen. Mit seinem mehrjährigen „Projekt 12“, im Rahmen dessen er schon 2018 in den Räumen des tanzhaus nrw recherchierte und zum abschließenden Abendmahl lud, wird er auch in diesem Jahr wieder zu Gast sein. Diesmal lädt er Rosanna Terraciano, Vera Köppern, Francois Ceccaldi und jeweils zwei Künstler*innen aus Barcelona und NRW ein, sich mit der Zahl Zwölf zu beschäftigen – 12 Stunden, 12 Apostel, 12 Fingerdarm, 12 Tierkreiszeichen, …

Dauer: 30 Min.

Bitte auch beachten: Sa 20.04. 20:00 + So 21.04. 20:00 Rocío Molina „Caída del Cielo“

Ein Projekt von Juan Carlos Lérida, koproduziert durch das tanzhaus nrw.

Newsletter
X
Spinner_newsletter