Hip Tap Project / LeeLa Petronio & Jep Meléndez

„à l’unisson“ Dt. Erstaufführung

Do 30.05. 20:00 (ausverkauft)

Hier trifft Jazz Tap Dance auf Body Percussion, Instrumental Percussion und HipHop! LeeLa Petronio, Tap-Größe aus Paris, die stets den Grenzgang sucht, hat für ihre neue Arbeit einen internationalen Cast versammelt: Die Tänzer Daniel Luka, Jep Meléndez, Ludovic Tronché und LeeLa Petronio selbst bringen ihre individuelle Tap-Geschichte zum Ausdruck: Virtuose Soli wechseln mit harmonischen Duetten, Improvisationen und Fusion-Choreografien – Body Percussion trifft auf einen vielschichtigen Soundtrack aus klassischem Piano, Jazz-Kontrabass, Kathak-Klangwörtern, Flamenco-Gesang und Co.!

Dauer: 75 Min.

Benoite Fanton

Eine Produktion von Hip Tap Project und Jep Meléndez, koproduziert durch das Centre Chorégraphique National de Créteil et du Val de Marne dans le cadre de l’Accueil Studio, Tap Liège und Instituto Artes Escénicas Tenerife. Gefördert durch „TENERIFE 2030, Cabildo de Tenerife“. Mit freundlicher Unterstützung von la Maison des métallos Paris, Espace Bleu Pluriel Trégueux, Palais du Littoral Grande Synthe und des tanzhaus nrw.

Newsletter
X
Spinner_newsletter