European Buck Session EBS

Hosted by Kofie & Osei

So 22.09. ab 14:00 World Championship

Zum zehnten Mal jährt sich die legendäre European Buck Session (EBS) vom 20. bis 22.09.2019 im tanzhaus nrw. Die dreitägige Veranstaltung versteht sich als Treffpunkt für die Krump-Community jenseits der Ghettos in L.A. Krumping ist ein rauer, temporeicher, hoch expressiver Freestyle-Tanz, dessen Ursprünge in der afro-amerikanischen Community in South Central Los Angeles liegen. Unter Leitung der Tänzer Kofie und Osei hat dieses Gipfeltreffen der Szene einen einzigartigen Stellenwert weltweit und zieht generationsübergreifend Tänzerinnen und Tänzer zwischen 6 und 40 Jahren nach Düsseldorf, die sich in verschiedensten definierten Wettbewerben, sog. „Battles“, messen. Eine fünfköpfige Jury, darunter Krump-Experten wie Outrage, Lady Madskillz und Flipside, entscheidet über Performance, Einfallsreichtum und Technik. Die Gewinner erhalten Ruhm und Ehre.
Krump (Abkürzung für „Kingdom Radically Uplifted Mighty Praise“) setzt sich im Wesentlichen aus „Stomps“ (Stampfen), „Chestpops“ (die Brust blitzartig hochschnellen lassen), und „Armswings“ (die Arme schwingen) zusammen. Die Krump-Tänzer erzählen mit ihren hoch energetischen emotional aufgeladenen Bewegungen oft sozialpolitisch motivierte Geschichten. Der Erfinder des Krumping ist Tight Eyez, der den Tanz, der in den 1990er Jahren aus dem urbanen Tanz erwuchs, als „Strassengebet“ verstand. Mit David LaChapelles Kinofilm „Rize“ (2005) erhielt der Tanzstil weltweite Aufmerksamkeit und fand schnell Eingang in kommerzielle Zusammenhänge wie etwa in Madonnas Video „Hung up“ (2005).
Zu EBS in Düsseldorf werden 500 bis 1000 Tänzerinnen und Tänzer aus aller Welt erwartet. Nach Preselections u.a. in Australien, Neuseeland, Deutschland und den Niederlanden werden hier die weltweit besten Krump-Performer gekürt. In der Preselection am 21.09. treffen 32 Tänzer in „1 vs 1 Battles“ aufeinander, im „Main Event“ am 22.09. dann 16 Tänzer*innen. Die World Championship, so versteht sich das Event, wird begleitet von einer Vielzahl von Workshops, von Sessions für Einsteiger bis Master Classes, unterrichtet von den „ganz Großen der Community“. Daneben findet dieses Jahr erstmalig ein Showing kürzerer Stücke sowie zahlreiche Dance Sessions und Aftershow-Partys statt. Kurz: It’s gettin hot in herre.

 

Kofie Boachie aka Kofie D‘Vibe (32) ist ein vielseitiger Tänzer, Choreograf und Netzwerker, der mit Künstlern aus unterschiedlichen Sparten zusammenarbeitet. Er ist Mitgründer der Crew Bad Newz MP und der European Buck Session (EBS), die er gemeinsam mit Osei im tanzhaus nrw etablierte. EBS gilt als wichtigstes Krump-Event weltweit und findet einmal jährlich statt. Sein Talent als HipHop-Tänzer stellt Kofie als Gewinner zahlreicher Battles europaweit unter Beweis. Er tourte mit verschiedenen Companys in Schweden, Finnland, Frankreich und Russland, war Künstler bei der Show „Beethoven! The Next Level" und von 2016 bis 2018 am Schauspielhaus Düsseldorf engagiert. Dabei lernte Kofie seine Skills nicht im Tanzstudio, sondern in selbstorganisierten Zirkeln nach der Schule. Inspiriert von den facettenreichen Urban Styles eignete er sich seine Skills in HipHop, Krump und Afro Dance selbst an und bildete sich später auch in zeitgenössischem Tanz, Modern Dance und Theaterimprovisation weiter. Kofie ist auch in anderen Kunstsparten kreativ: Er hat sein eigenes Modelabel „IBIM Creation“ und ist mit seinem Kurzfilm für das 250 Jahre Beethoven Jubiläum „BTHVN 2020“ der Stadt Bonn nominiert.

 

Osei Kwame aka Big Wave (31) ist Mitbegründer von EBS und mit Kofie einer der Pioniere des Krumping in Europa. Als Tänzer und Choreograf hat er u.a. für das renommierte Dance TV-Programm „You Can Dance“ choreografiert. Heute konzentriert er sich auf das Unterrichten des Urban Dance Style Krump auf der ganzen Welt und arbeitet als Jury-Mitglied für große Tanzwettbewerbe.

Details zu den Workshops, Sessions, Lectures, Shows sowie Tickets an der Tageskasse oder unter www.ebs-krump.net

 

Fr 20.09. 20:30 Showing, Eintritt € 5,- / Sa 21.09. ab 14:00 Preselection, Eintritt € 10,- / So ab 14:00 World Championship / Eintritt € 20,-  

Newsletter
X
Spinner_newsletter