Belén Maya (ES)

„TR3S“ Dt. Erstaufführung

Flamenco-Tanz mit Live-Musik

Bereits der spanische Dichter Manuel Machado schrieb: Für eine „fiesta flamenca“ braucht man nur drei Menschen – einen Sänger, einen Tänzer und einen Musiker. Auf dieses Zitat bezieht sich der Titel des Stücks, der mit dem spanischen Wort für „drei“ spielt. Belén Maya besinnt sich in ihrem neuen Werk auf diejenigen Elemente, die für ein Flamencostück unentbehrlich sind: Sie tanzt, Jésus Mendez singt und Rafael Rodríguez spielt Gitarre. Aber gerade weil das Stück von seiner Reduziertheit lebt, wird das Augenmerk auf jeden einzelnen der exzellenten Künstler gelegt. Das Ergebnis ist Flamenco, der durch seine Frische und seine unorthodoxen Verbindungen besticht. Das Trio wird unterstützt von den Palmas, dem rhythmischen Händeklatschen, der bekannten Flamencotänzerin Chloé Brûlé.
Belén Maya kam während einer Tournee ihrer Eltern, den Flamenco-Künstlern Carmen Mora und Mario Maya, in New York zur Welt. Sie gehört zu den führenden Flamencotänzerinnen Spaniens und begeisterte das Publikum zusammen mit Olga Pericet während des diesjährigen Flamenco-Festivals im tanzhaus nrw mit ihrem grandiosen Stück „Bailes alegres para personas tristes“.

Informationen zu den ergänzenden Workshops mit Belén Maya unter "AKTIV".

Louis Duzert Louis Duzert Louis Duzert Louis Duzert Louis Duzert Louis Duzert

Tanz, Choreografie, Künstlerische Leitung: Belén Maya; Gesang: Jesús Méndez; Gitarre: Rafael Rodríguez; Palmas: Chloé Brûlé; Bühnenleitung: David Montero; Licht: Ada Bondei; Ton: Ángel Olalla; Foto: Jean Luois Duzert. Eine Produktion von Daniela Lazary/Artemovimiento Producciones, Guiomar Fdez. Troncoso/Compañía Belén Maya. Gefördert vom Kultusministerium der spanischen Regierung.

Newsletter
X
Spinner_newsletter