Electrotango

Workshop mit Mareike Focken & Jost Budde

Electrotango ist seit dem Jahr 2000 ein sensationell neuer Sound in der Tangowelt. Raveerprobte DJ's, junge Tango- und Rockmusiker fanden sich in Bands wie Gotan Project oder Bajofondo zusammen. Sie kombinierten Drum Machine und rhythmische Baselines mit den tangotypischen Bandoeonmelodien. Es entstand ein völlig neuer, frischer äußerst tanzbarer Sound, den heute jeder in Krimisoundtracks oder Werbeclips schon mal gehört hat und der ein neues junges Publikum in die Tango Argentino Tanzwelt zieht.

Jost Budde entdeckte den Argentinischen Tango als Bühnentanz Mitte der 80er Jahre für sich und gilt als Pionier und einer der erfahrensten Tango Lehrer Europas.
Er gründete mit Hanne Günther das Teatro Tango Tanztheater und leitet die Tangoschule Düsseldorf.
Er performte u.a. mit den Electrotangobands Narcotango und Bajofondo, organisierte 15 internationale Tangofestivals und im tanzhaus NRW über 800 Tangotanzveranstaltungen - sogenannte "Milongas".
Regelmäßig fährt er nach Buenos Aires um sich mit dortigen Kolleg*innen auszutauschen und neue Trends aufzuspüren.
Seit 2011 tanzt er mit Mareike Focken. Sie verbindet die Lust an fließenden, leichten Bewegungen, das Improvisieren und das Erproben ständig neuer Kombinationen. Heraus kommt ein frischer, lebendiger spaßbetonter Tanzstil, der alleine beim Zuschauen Lust auf selber Tanzen macht. Vamos a bailar!

In diesem Electrotango F Workshop knüpfen wir an unsere erfolgreiche Neo Tango Workshop Reihe an.
Wie lassen sich Follower und Leader Backsacadas und Sacadas smart in den Tanzfluss einfügen? Wie lässt sich der Wechsel zwischen durch Drum Machine und Baseline betontem rhythmischen Tanzen und sphärischem Slow-Mo Tanzen gestalten? Wie kommunizieren wir über die Umarmung unser Musikhören?
Wie gewohnt erklären wie anhand neuer Kombinationen Technik, Führung und Dialog im Paar präzise und genau und geben reichlich Anregungen zur Improvisation.

Mareike Focken und Jost Budde

Mareike Focken & Jost Budde

Das Tanzhaus-Tango-Team besteht aus Jost Budde, Stefanie Pla Pérez, Mareike Focken und Andrea. Sie unterrichten in unterschiedlichen Konstellationen und bauten den Tango-Bereich am Haus maßgeblich auf.

Mareike Focken kam als Linguistin bei einer Studienreise zufällig mit Tango in Kontakt, lernte dann insbesondere bei Jost Budde und verband ihr Fachwissen über sprachliche Kommunikation mit der tänzerischen. Seit 2007 ist sie Teil des Tanzhaus-Tango-Teams und richtet den Fokus im Unterricht auf Freude und Freiheit in Verbundenheit. Als Tänzerin war sie u.a. in Produktionen am tanzhaus nrw und in der Tonhalle Düsseldorf zu sehen.

Jost Budde unterrichtet seit Ende der 1980er Jahre Tango Argentino. Er absolvierte eine Tanzausbildung an der Sporthochschule Köln, lernte u.a. bei Meister*innen des Genres wie Antonio Todaro und produzierte zahlreiche Tanz- und Theaterproduktionen. Er verfügt über eine langjährige Unterrichtspraxis in Sport, Tanz, Performance und Improvisation. Jost organisierte zahlreiche Tango-Festivals, veranstaltet regelmäßig die Noche de Tango am tanzhaus nrw, daneben große Outdoor-Events wie Tango am Kö-Bogen.
 

Schriftzug Raving Choreographies in neongrüner Schrift auf schwarzem Hintergrund
Reihe

Raving Choreographies

03.02. - 26.02.2023

Anmelden

  • Kursnummer
    t31931
  • Typ
    Workshop
  • Titel
    Electrotango
  • Dozent*in
    Mareike Focken & Jost Budde
  • Termin
    12.02.2023
    So 12:00 – 15:00
  • Gebühr pro Person
    42,00€ / 36,00€ ermäßigt