Jazz Dance

Workshop mit Iván Keim

Für diese Stunde sollten die Teilnehmer*innen bereits gewisse Vorkenntnisse im Jazz und/oder Modern Dance haben. Dank verschiedener Übungen und Kombinationen werden die technischen Skills erweitert. Ziel der Stunde, die sich zwischen Jazz und Modern Dance bewegt, ist es, in einen leichten, organischen Flow der Bewegung zu kommen.

Ivan Keim

Iván Keim

Iván ist in Mendoza, Argentinien, geboren und aufgewachsen. Er erhielt seine Ausbildung zum Tänzer an der UNA – National Art University und an der National Ballet & Modern Dance Academy, in Buenos Aires. Auf sein erstes Engagement beim Argentine National Ballett, folgten weitere als Tänzer in verschiedenen Bereichen und Stilen ­- von Modern Dance Companies, über TV-Shows bis zu Werbeaufnahmen. Nach seinem Umzug von Südamerika nach Europa, tanzte Iván u.a. für die Deutsche Oper Am Rhein, die Oper Köln, das Theater Bonn und die Oper Dortmund. 2018 gründete er die Tempecy – Modern Dance Company in Estland, mit der er als künstlerischer Leiter und Choreograf eine neue professionelle Seite des Tanzens kennenlernte. Heute arbeitet Iván hauptsächlich als Tanzdozent und Choreograf und folgt dem Credo: „Ich habe das Bestreben meine Expertise im Tanzbereich stetig weiter zu entwickeln.“