Flamenco-Technik und choreografische Sequenzen

Workshop mit Belén López

Künstlerische Auseinandersetzung mit den Methoden des Flamenco mit Augenmerk auf Rhythmus, Gesang und Klatsch-Technik. 

Die Technik des Flamenco besteht aus einer Körperarbeit, in der die Bewegungen der Arme, des Oberkörpers und der Hüften zusammengebracht werden, begleitet von perkussiven Elementen wie Klatschen und Stampfen. Alles steht in direkter Verbindung zum Flamenco-Gesang und den verschiedenen rhythmischen Abfolgen. Dieser Workshop bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Übungen und choreografischer Sequenzen für das mittlere Niveau.

Dieser Workshop ist Teil des Flamenco Festivals. Belén López ist auch live auf der Bühne zu erleben in ihrem Stück Flamenca am Sa 30.10. und So 31.10. 

Belen Lopez

Belén López

Belén López wurde schon als Kind von der Flamenco-Szene entdeckt und ist inzwischen eine der ganz Großen in den spanischen Flamenco „Tablaos“. Mit ihrer Geschwindigkeit und Präzision sowie ihrer Meisterschaft in Tempo und Akzentsetzung verblüfft sie uns. Stolz offenbart, verkörpert und überflutet sie die gängigen exzentrischen Bilder des Flamenco. So nimmt sie uns mit auf eine Reise durch die Ausdrucksformen dieser Tanzkultur – mit Kraft und Feuer und einer makellosen Technik im Dienste des Herzens.