Bahar Gökten & Daniela Rodriguez Romero

UPRO (AT)
Großer Saal
€ 17 / erm. ab € 8,50 (inkl. VRR)
Termine
Einlass ab 18:30
Schulvorstellung
Portrait Künstler*innen von Bahar Gökten & Daniela Rodriguez Romero
Portrait Tänzer*innen von Bahar Gökten & Daniela Rodriguez Romero

Bahar Gökten und Daniela Rodriguez Romero sind Gründungsmitglieder des Tanzkollektivs nutrospektif – zurzeit Factory Artists am tanzhaus nrw – das sich zum Ziel gesetzt hat, den urbanen Tanz im Bühnenkontext sichtbar und erfahrbar zu machen. Die beiden Tänzerinnen führten in der Projektreihe „Street to Stage“ junge urbane Tänzer*innen aus Köln und Umgebung über einen Zeitraum von zwei Jahren an choreografische Methoden und experimentelle Bewegungsrecherchen heran. Im Fokus stand dabei vor allem die Lebenswirklichkeit der jungen Menschen und das Spannungsfeld, in dem sie sich als urbane Tänzer*innen befinden: ein „Sichbewegen“ zwischen institutionellen Bildungsmöglichkeiten, informeller Tanzkultur, beruflicher Zukunftsperspektive, Entscheidungsdruck, Drang nach Selbstverwirklichung und dem Wunsch nach Anerkennung ihres Tanzes und ihrer Fähigkeiten. Welche Positionen nehmen junge Tänzer*innen hier ein? Welche Entscheidungen fällen sie für sich persönlich und welche Erkenntnisse formulieren sie für ihre Generation? Das abendfüllende Stück „UPRO“ (AT) bündelt die gemeinsam gesammelten Gedanken, persönlichen Haltungen und Auseinandersetzungen und markiert für die Gruppe eine neue Etappe ihrer künstlerischen Entwicklung.
In ihrer gemeinsamen künstlerisch forschenden Tätigkeit widmen sich Bahar Gökten und Daniela Rodriguez Romero den Bewegungsprinzipien und der kulturellen Praxis urbaner Tanzstile wie HipHop, Breaking oder Popping und entwickeln choreografische Methoden. Es entstehen Bühnenstücke, innovative Improvisationsformate und genreübergreifende Kooperationen. Dabei ist die Förderung von Nachwuchstänzer*innen ein elementarer Bestandteil ihrer Schaffensphilosophie, was sich in der langjährigen Umsetzung von Bildungsangeboten und kreativen Projekten für und mit jungen Menschen zeigt.

Dauer: 60 Min.

Eine Produktion von Bahar Gökten und Daniela Rodriguez Romero, koproduziert durch das tanzhaus nrw. „UPRO“ entstand aus dem in 2019 konzipierten dreiteiligen Projekt Street to Stage, das von ROOTS & ROUTES Cologne e. V. in Kooperation mit dem ZAIK und der OT Werkstattstrasse als Bündnis für Bildung getragen und von ChanceTanz, einem Projekt von „Aktion Tanz - Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V.“ im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF gefördert wurde.
Künstlerische Leitung: Bahar Gökten, Daniela Rodriguez Romero (nutrospektif); Tanz von und mit: Projektteilnehmer*innen.