Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas „Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich“
Thema

Konstellationen – 100 jahre bauhaus im westen

Düsseldorfer Konstellation: Anne Teresa De Keersmaeker in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und im tanzhaus nrw

Im Rahmen ihrer Düsseldorfer Kooperation laden die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und das tanzhaus nrw dazu ein, wegweisende frühe Choreografien aus dem Repertoire von Anne Teresa De Keersmaeker zu erleben. Während die flämische Choreografin in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ihr Schlüsselwerk „Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich“ vom 29.10. bis 10.11. für die Grabbe Halle des K20 als Tanzinstallation neu konzipiert, zieht die Kreation am 09.11. als Bühnenfassung in das tanzhaus nrw. Zudem zeigt Anne Teresa De Keersmaeker mit „Bartók / Beethoven / Schönberg“ vom 15. bis 17.11. weitere Werke ihrer frühen Schaffenszeit im tanzhaus nrw.

„Konstellationen“ ist ein Kooperationsprojekt von Kunstsammlung NRW & tanzhaus nrw Düsseldorf, Museum Folkwang & PACT Zollverein Essen, Museum Ludwig & Hochschule für Musik und Tanz Köln im Rahmen von „100 jahre bauhaus im westen“ sowie vom Land Nordrhein-Westfalen und von den Landschaftsverbänden Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL), gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.