Klassisches Ballett

Professional Training mit Katarzyna Kozielska

Das Professional Training bietet regelmäßigen Unterricht für professionelle Tanz- und Performanceschaffende in der Region. Mit wöchentlich wechselnden Gastdozent*innen entsteht die Möglichkeit, sowohl im Training zu bleiben als auch verschiedene Techniken, Arbeitsweisen und Lehrmethoden kennen zu lernen. Das Training bietet abwechselnd Ballett und die verschiedenen Spielarten des hybriden zeitgenössischen Tanzes an.

 

Katarzyna Kozielska

Katarzyna Kozielska

Katarzyna Kozielska wurde in Zabrze, Polen, geboren und erhielt ihre erste Ballettausbildung an der Staatlichen Ballettschule in Beuthen. Anschließend besuchte sie die John Cranko Schule in Stuttgart, die sie im Jahr 2000 abschloss. Zur Spielzeit 2000/01 trat Katarzyna Kozielska als Apprentice in das Stuttgarter Ballett ein. In der Spielzeit 2001/02 wurde sie in das Corps de ballet aufgenommen und in der Spielzeit 2006/07 zur Demi-Solistin befördert. Sie tanzte eine Vielzahl von klassischen, neoklassischen und zeitgenössischen Rollen in Werken von u.a. George Balanchine, John Cranko, Glen Tetley, John Neumeier, Mauro Bigonzetti und Marco Goecke.
Im Juli 2011 kreierte Katarzyna Kozielska ihre erste Choreografie für das renommierte Programm "Junge Choreographen" der Noverre-Gesellschaft. Der richtige Ort für vier Tänzerinnen und Tänzer des Stuttgarter Balletts wurde von Publikum und Kritikern gleichermaßen gefeiert und anschließend beim Stuttgarter Ballett präsentiert. 2012 wurde sie außerdem von der Zeitschrift "Tanz" als "Young Choreographer to watch" ausgezeichnet. Im Januar 2013 choreographierte sie Symph für die Noverre Society, das sofort ins Repertoire des Stuttgarter Balletts aufgenommen wurde. Im Mai 2014 kreierte sie Palpitation für das Ballett Augsburg. Ebenfalls im Mai 2014 wurde ihre Auftragschoreografie A.Memory, eine Zusammenarbeit mit der amerikanischen Bildhauerin Janet Echelman, beim Stuttgarter Ballett uraufgeführt. Im März 2016 wurde ihr zweites Stück für das Stuttgarter Ballett, Neurons, im Schauspielhaus uraufgeführt. Ihr drittes Werk für das Stuttgarter Ballett Dark Glow zu einer Auftragspartitur von Gabriel Prokofiev wurde im Februar 2017 im Opernhaus neben Werken von S.Larbi Cherkoaui, M.Goecke, M.Béjart uraufgeführt.

Anmelden

  • Kursnummer
    s10226
  • Typ
    Open Class
  • Titel
    Klassisches Ballett
  • Dozent*in
    Katarzyna Kozielska
  • Startdatum
    31.10.2022
    10:30 – 12:00
  • Hinweis

    Einzelticket 8,00 €, Zehnerticket 75,00 €, zahlbar vor Ort

  • Gebühr
    40,00€ / 40,00€ ermäßigt