Zeitgenössischer Tanz

Professional Training mit In-Jung Jun

Das Professional Training bietet – abhängig von dem jeweils Lehrenden und seinem spezifischen künstlerischen Hintergrund – einen regelmäßigen, in der Regel klassisch aufgebauten Unterricht an. Mit wöchentlich wechselnden Gastdozent*innen entsteht so die Möglichkeit, sowohl im Training zu bleiben als auch verschiedene Techniken, Arbeitsweisen und Lehrmethoden kennen zu lernen.
Das Training bietet parallel Ballett und die verschiedenen Spielarten des hybriden zeitgenössischen Tanzes an. Insbesondere das wechselnde Programm im zeitgenössischen Tanz präsentiert ein breites, durch die eingeladenen Gastdozent*innen geprägtes, ganz unterschiedliches Technik-Verständnis.

Porträt von In-Jung Jun

In-Jung Jun

In-Jung Jun studierte Tanz in ihrer Heimatstadt Seoul in Südkorea. Dort schuf sie auch erste eigene Tanzstücke, bevor sie mit dem französischen Choreographen Jean-Claude Gallotta arbeitete, erst am Shizuoka Performing Arts Center in Japan, dann in Grenoble. In Deutschland tanzte sie in Stücken von Rodolpho Leoni und Vera Sander, bevor sie sich ganz auf ihre Blue Elephant Dance Company und eigene Choreographien konzentrierte, die oft vom Tanzhaus NRW koproduziert und international gezeigt wurden. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet (u.a. Stadt Düsseldorf, Land NRW, Ministerpräsident Republik Korea)