Afro Dance Styles

Kurs mit Kofie da Vibe

Kombi-Kurse bieten größtmögliche Flexibilität. Wenn möglich, findet dieser Kurs vor Ort im tanzhaus statt. Solange aber keine Besucher*innen in das tanzhaus kommen dürfen, führen wir den Kurs online über ZOOM durch. Die begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl garantiert sowohl online als auch im Studio persönliches Feedback.

Wer die aktuellen Dance Moves aus Afrika lernen wollt, ist bei Afro Dance, wie es Kofie lehrt, richtig. Die Bewegungen basieren auf auf dem Vibe traditioneller afrikanischer Tänze, die mit Einflüssen aus Pop und Elementen der Urban Styles zu etwas ganz neuem kombiniert werden. Die Teilnehmer*innen erwarten Songs u.a. von DaVido, Sarkodie und WizKid. Kofie legt in seinem Unterricht Wert auf die Bedeutung der Bewegungen und deren Ursprünge.

Porträt von Kofie da Vibe

Kofie da Vibe

Kofie ist ein vielseitiger Tänzer, Choreograf und Netzwerker, der mit Künstler*innen aus unterschiedlichen Sparten zusammenarbeitet. Er ist Mitgründer der Crew Bad Newz MP und der European Buck Session (EBS), die er gemeinsam mit Osei im tanzhaus nrw etablierte. EBS gilt als wichtigstes Krump-Event weltweit und findet einmal jährlich statt. Sein Talent als HipHop-Tänzer stellt Kofie als Gewinner zahlreicher Battles europaweit unter Beweis. Er tourte mit verschiedenen Companys in Schweden, Finnland, Frankreich und Russland, war Künstler bei der Show „Beethoven! The Next Level" und von 2016 bis 2018 am Schauspielhaus Düsseldorf engagiert. Dabei lernte Kofie seine Skills nicht im Tanzstudio, sondern in selbstorganisierten Zirkeln nach der Schule. Inspiriert von den facettenreichen Urban Styles eignete er sich seine Skills in HipHop, Krump und Afro Dance selbst an und bildete sich später auch in zeitgenössischem Tanz, Modern Dance und Theaterimprovisation weiter. Kofie ist auch in anderen Kunstsparten kreativ: Er hat sein eigenes Modelabel „IBIM Creation“ und ist mit seinem Kurzfilm für das 250 Jahre Beethoven Jubiläum „BTHVN 2020“ der Stadt Bonn nominiert.