Allgemeine Geschäftsbedingungen

tanzhaus nrw e.V. / Kurse & Workshops (Akademie)

1. Geltung der AGB

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die zwischen Kursteilnehmer*innen und dem tanzhaus nrw e.V. (i.F. tanzhaus nrw) zustande kommen.

2. Anmeldung zu Kursen & Workshops

Die Anmeldung zu Kursen und Workshops erfolgt ausschließlich online über die Homepage des tanzhaus nrw. Eingehende Anmeldungen sind verbindlich und führen zu einem Vertragsabschluss, sofern das tanzhaus nrw die Anmeldung nicht ausdrücklich zurückweist. Teilnehmer*innen steht gem.§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht zu. Teilnehmer*innen können sich nur in den in Ziffer 6 geregelten Fällen von einer verbindlichen Buchung befreien.

Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen eine automatisierte Anmeldebestätigung an die jeweils angegebene E-Mail-Adresse. Stehen der Anmeldung Gründe entgegen (bsp. Erreichung der vorgesehenen Kurskapazität), ist das tanzhaus nrw berechtigt, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen. In diesen Fällen entsteht kein Anspruch des/der Anmelder*in auf Teilnahme an einem Kurs oder Workshop.

Sofern möglich, hat die Anmeldung frühzeitig nach Kursankündigung zu erfolgen, da die Teilnehmer*innenzahl für die Kurse begrenzt sind. Erfolgt die Anmeldung durch eine*n gesetzlichen Vertreter*in haftet dieser/diese für die Anmeldung.

3. Zahlung und Fälligkeit der Kursbeiträge / Zahlungsverzug

Nach der Anmeldung ist von den Teilnehmer*innen bzw. den gesetzlichen Vertreter*innen der jeweilige Kursbeitrag innerhalb von 7 Werktagen nach Anmeldebestätigung, spätestens jedoch 2 Tage vor Kursbeginn zu überweisen. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Zahlungseingang auf dem nachstehenden Konto:

Bankverbindung

tanzhaus nrw e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE11 30050110 0044 014736
BIC: DUSSDEDDXXX
Verwendungszweck: Teilnehmer*innenname & Kursnummer

Bei der Überweisung ist der Name des/der Teilnehmer*in sowie die Kursnummer anzugeben. Wird der Kursbeitrag nicht rechtzeitig gezahlt, ist das tanzhaus nrw berechtigt, Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

4. Ermäßigung von Kursbeiträgen

Information über die Kosten der Kurse, Workshops oder Projekte, ebenso wie über Kosten von Open Class- oder Fortbildungsveranstaltungen sind den jeweiligen Angeboten des tanzhaus nrw zu entnehmen.

In Abweichung von der jeweils vorgesehenen Kursgebühr bietet das tanzhaus nrw in bestimmten Fällen die Möglichkeit an, den Kursbeitrag auf entsprechenden Antrag bei der Anmeldung zu ermäßigen. Das tanzhaus nrw bietet eine Ermäßigung des Kursbeitrags an für:

  • Studierende bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres
  • Teilnehmer*innen mit Düsselpass oder vergleichbaren Nachweisen (die Ermäßigung muss bei anderen Nachweisen mit dem tanzhaus nrw im Einzelfall abgestimmt werden)
  • Vielbucher*innen gemäß der zu den Kursen gesondert erwähnten Konditionen
  • Geschwisterkinder, die im selben Quartal Kurse aus dem Teens & Kids Programm belegen

Für die einzelnen Ermäßigungskonditionen wird auf die jeweiligen Kursangebote verwiesen.

Gewährt das tanzhaus nrw zur Anmeldung eine Ermäßigung der Kursgebühr, sind die entsprechenden Nachweise (Immatrikulationsbescheinigung bzw. Studierendenausweis, Personalausweis, Düsselpass, etc.) dem tanzhaus nrw vor Kursbeginn vorzuzeigen oder spätestens bei Kurs- bzw. Workshop-Beginn vorzulegen. Legen die Teilnehmer*innen den erforderlichen Nachweis nicht rechtzeitig vor, ist das tanzhaus nrw berechtigt, eine zunächst zugesprochene Ermäßigung nachträglich zurückzunehmen und den Vollpreis zu berechnen.

5. Gesundheitliche Konstitution bei Kursteinahme

Mit der Anmeldung zu Kursen und Workshops erklären die Teilnehmer*innen bzw. für diese die gesetzlichen Vertreter*innen, dass keine gesundheitlichen Bedenken bestehen, die einer Teilnahme am Kurs oder Workshop entgegenstehen. Die Teilnehmer*innen sichern dem tanzhaus nrw im Falle von während der Kursteilnahme auftretenden gesundheitlichen Beschwerden zu, die jeweilige Kurseinheit umgehend zu beenden bzw. gar nicht erst anzutreten. Das tanzhaus nrw übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Schäden und Folgeschäden von Teilnehmer*innen.

6. Ausfall und Nichtteilnahme von Kursen und Kurseinheiten

Das tanzhaus nrw ist berechtigt, angekündigte Kurse und Workshops im Bedarfsfall (z.B. Ausfall des/der Dozent*in etc.) abzusagen. Dies gilt sowohl für ganze Kursangebote als auch für einzelne Kurseinheiten (Unterrichtsstunden). In diesen Fällen werden die Teilnehmer*innen – sofern möglich - frühzeitig über den Kursausfall benachrichtigt. In diesem Fall bemüht sich das tanzhaus nrw, versäumte Kurseinheiten mit entsprechender Ankündigung gegenüber den Teilnehmer*innen nachzuholen. Ist eine Nachholung nicht möglich, erstattet das tanzhaus nrw den gezahlten Kursbeitrag an die Teilnehmer*innen zurück.

Kann ein/e Teilnehmer*in an einem Kurs oder Workshop nicht teilnehmen, besteht eine Erstattungsfähigkeit gezahlter Kursbeiträge nur dann, wenn die Teilnehmer*innen die Absage schriftlich bis spätestens eine Woche vor Kurs- oder Workshopbeginn beim tanzhaus nrw angezeigt haben. In diesem Fall erhalten die Teilnehmer*innen einen schon gezahlten Kursbeitrag zurück. In anderen Fällen erfolgt keine Erstattung des Kursbeitrags. Eine nicht rechtzeitig angekündigte Nichtteilnahme, ein vorzeitiger Kursabbruch oder eine Nichtinanspruchnahme des Kurses befreit nicht von der Zahlungsverpflichtung.

7. Durchführung von Kursen und Workshops

Das tanzhaus nrw ist berechtigt, die Durchführung von Kursen in zeitlicher und personeller Hinsicht frei zu bestimmen. Es besteht kein Anspruch der Teilnehmer*innen auf eine Durchführung angebotener Kurse, sofern ein Abweichen vom Kursangebot für das tanzhaus nrw nicht zu verhindern war (z.B. bei Ausfall eines/einer Dozent*in, etc.). Abweichungen der Kurszeiten vom Angebot werden den Teilnehmer*innen – sofern möglich – frühzeitig mitgeteilt.

8. Datenschutz und Einwilligung

Die Teilnehmer*innen erklären sich mit der Anmeldung zu Kursen und Workshops bereit, dass die Kund*innendaten in der vereinseigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Personal des tanzhaus nrw zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Teilnehmer*innen erklären ihr Einverständnis, dass die von ihnen bei der Anmeldung angegebenen Daten auch nach Ende des Kurses zur Übersendung von Informationen über Kursprogramme und sonstige Aktivitäten des tanzhauses nrw, insbesondere auch via E-Mail verwendet werden können. Die Einwilligung kann jederzeit schriftlich gegenüber dem tanzhaus nrw widerrufen werden.

Die Teilnehmer*innen erklären mit ihrer Anmeldung zudem die Zustimmung, dass von ihm/ihr in Zusammenhang mit dem tanzhaus nrw gemachte Foto- oder Videoaufnahmen entschädigungslos und uneingeschränkt verwendet werden dürfen. Die Einwilligung kann jederzeit schriftlich gegenüber dem tanzhaus nrw für die Zukunft widerrufen werden.

Im Übrigen wird auf die gesonderte Datenschutzhinweise des tanzhaus nrw verwiesen. Diese gelten uneingeschränkt.

9. Änderungen von Mitgliedsdaten

Die Teilnehmer*innen sind verpflichtet, jede Änderung vertragsrelevanter Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, etc.) unverzüglich schriftlich bei dem tanzhaus nrw anzuzeigen. Kosten, die dem tanzhaus nrw dadurch entstehen, dass Teilnehmer*innen die Änderung der Daten nicht unverzüglich mitteilen, haben die Teilnehmer*innen selbst zu tragen.

10. Verhalten in den Tanzschulräumlichkeiten

Das Mitbringen von Begleitpersonen, die nicht am Kursprogramm teilnehmen, ist nicht gestattet, sofern der/die verantwortliche Dozent*in die Teilnahme nicht gestatten. Das Erstellen von eigenen Film- und Fotoaufnahmen ist Teilnehmer*innen nicht gestattet.

11. Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so tritt an die Stelle der unwirksamen Bestimmung eine solche, die der ursprünglichen Regelung am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen bleibt im Übrigen unberührt.

12. Sonstiges

Es wird auf die gesondert geregelten Distanz- und Hygieneregeln des tanzhaus nrw verwiesen. Die Teilnehmer*innen haben diese gesondert zur Kenntnis zu nehmen und verpflichten sich zu deren Einhaltung.

Hinweis: Die EU-Kommission hat seit dem 15. Februar 2016 eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgestellt, die Kund*innen und Händler*innen helfen soll, Streitigkeiten außergerichtlich zu klären. Die Plattform ist über folgenden Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/