Bedienen Sie sich ...

... bei unserer Download-Auflistung, die sowohl als kurzfristige Dokumentation von Festivals (welche Künstler*in war während des Flamenco-Festivals 2016 zu Gast) als auch für Ausschreibungen (für Künstler*innen etwa und bei Vakanzen im Haus) sowie als Angebot für Profis bei der Nutzung von Technikplänen (wie groß ist der kleine Saal?) oder Logo-Vorlagen dient.

 

Allg. Ankündigungen und Ausschreibungen/Announcements and Call for Applications

AUSSCHREIBUNG Personal: Das tanzhaus nrw  sucht ab Juli 2018 eine Assistenz der Intendantin im Rahmen einer Elternzeitvertretung (40 Std. wtl.). Zu Ihren Aufgaben zählen die Organisation des Intendanzbüros, die Koordination sowie Organisation von Aktivitäten des am tanzhaus nrw angesiedelten Projekts iDAS (International Dance Artist Service NRW), die Koordination und Betreuung von Sonderveranstaltungen, Projekten und Empfängen sowie Sekretariatsarbeiten für den Vorstand des Trägervereins.
Sie sollten neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium und/oder mehrjährige Berufserfahrung in einem kulturaffinen Arbeitsfeld mitbringen, organisations- und kommunikationsstark sowie stilsicher in Wort und Schrift, auch in Englisch, sein. Weiterhin bringen Sie Eigeninitiative und Belastbarkeit mit sowie die Bereitschaft, auch an Abenden und an Wochenenden zu arbeiten. Sie haben ergänzend idealerweise ein solides Wissen über den zeitgenössischen Tanz.
Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit einem sympathischen Kollegium zu fairen Bedingungen in einer lebendigen Kulturinstitution mit internationaler Bedeutung. Die Stelle ist bis Mai 2019 befristet. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.
Bewerbungen bitte bis zum 30.05.2018 ausschließlich via Email (max. 3 MB in einer PDF) an: tanzhaus nrw, Bettina Masuch, Intendantin, personal@tanzhaus-nrw.de

AUSSCHREIBUNG Personal: Das tanzhaus nrw Düsseldorf bietet ab dem 01.09.2018 wieder ein zweijähriges Volontariat in der Kommunikationsabteilung an. Sie sollten neben sehr guten Online- sowie Englischkenntnissen vor allem Lust auf ein kreatives Theatermarketing mitbringen. Sie verfügen über ein hohes Maß an Textkompetenz und erste journalistische Erfahrungen. Teamfähigkeit und Kommunikationsfreude zeichnen Sie genauso aus wie Eigeninitiative. Sie arbeiten gerne sowohl strategisch und mit Blick auf neue Zielgruppen als auch detailgenau, etwa bei der Beurteilung von Grafik, Bewegtbild sowie Fotos oder der Pflege der Website. Kurz, Sie haben durch Praktika bereits erste Erfahrungen in einem Theaterbetrieb gesammelt und keine Scheu vor der Vielzahl an täglichen Herausforderungen. Auch das: Sie bringen idealerweise ein Wissen über das Genre Tanz sowie Düsseldorf-Kenntnisse mit.
Das Volontariat, das sich an die Empfehlungen des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) anlehnt, bietet einen soliden Einblick in das gesamte Repertoire des PR-Handwerks einer lebendigen Kulturinstitution mit internationaler Strahlkraft. Sie arbeiten in einem sympathischen Kollegium und unter fairen Bedingungen. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.
Bewerbungen mit Arbeitsproben bitte bis zum 11.06.2018 ausschließlich online (max. 3 MB in einer PDF) an: tanzhaus nrw, Angela Vucko, Ltg. Kommunikation, kommunikation@tanzhaus-nrw.de, Erkrather Str. 30, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211-17270-50.


AUSSCHREIBUNG Sommerresidenzen 23.07. bis 05.08.2018 Das tanzhaus nrw bietet im Sommer 2018 eine zweiwöchige Residenz für den choreografischen Nachwuchs aus Düsseldorf und der Region an. Mit der Sommerresidenz haben junge Tanzschaffende, die ihre Ausbildung bereits abgeschlossen haben, die Möglichkeit, bestehende Projekte zu vertiefen oder neue Konzepte zu erproben. Dabei verstehen wir das Residenzprogramm als regionale Plattform, bei der euer Bezug zu NRW vielfältig sein kann: wenn einer eurer Arbeitsschwerpunkte in Düsseldorf oder NRW liegt, ihr hier eure Ausbildung gemacht habt oder ihr einen anderen maßgeblichen Bezug zur Region habt. Wir sind daran interessiert, junge Tanzschaffende in ihrer Entwicklung zu begleiten und zuverlässige Arbeitsbeziehungen aufzubauen und damit Nachwuchs langfristig zu fördern. Aus der gemeinsamen Arbeit in der Residenz können sich weitere Kooperationen wie z.B. im Nachwuchsformat Now & Next ergeben. Gleichzeitig wollen wir den Austausch zwischen Tanzschaffenden fördern, daher werden mehrere Gruppen zeitgleich am tanzhaus nrw arbeiten und sind eingeladen, Studios und Arbeitsprozesse füreinander zu öffnen und gemeinsam mit dem Dramaturgie-Team des tanzhaus nrw in Feedback-Sessions zu reflektieren.
Bedingungen und Ablauf: Wir stellen pro Produktion einen Proberaum zur Verfügung, den ihr täglich von 10:00 – 18:00 nutzen könnt, allerdings ohne technische Betreuung. Außerdem übernehmen wir nach Absprache eine Unkostenpauschale für Material und Fahrtkosten und bieten ein gemeinsames Mittagessen an. In begrenztem Umfang können wir auch Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Der Probenprozess wird vom Dramaturgie-Team des tanzhaus nrw betreut. Am Ende der Residenz ist ein öffentliches Work-in-Progress-Showing geplant.
Bewerbung: Bewerbungen bitte ausschließlich per Mail an dramaturgie@tanzhaus-nrw.de mit folgenden drei Dokumenten: Konzept (max. 3 Seiten) inkl. Videolinks zu existierenden Arbeiten, ausführlicher CV und ein Motivationsschreiben, das den Stand der künstlerischen Entwicklung kommentiert und, sofern im Lebenslauf nicht klar ersichtlich, auch den Bezug zu Düsseldorf bzw. NRW erläutert. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen! Einsendeschluss ist der 28.05.2018. Die Auswahl wird Mitte Juni bekannt gegeben.

 

Fortbildung für Pädagog*innen/Further training for educators

Zurzeit keine aktuellen Angebote.

Kurzprofil tanzhaus nrw/short words about Who we are

The tanzhaus nrw, located in a former tram depot and providing two stages and eight dance and rehearsal studios, is an international centre for contemporary dance. On 4.000 square metres it is a performance and production venue as well as an academy with 4.000 weekly visitors. More than 200 performances are shown during the year, following different programme outlines within festivals, thematically motivated series, international guest performances and experimental or informal platforms.

Newsletter
X
Spinner_newsletter