639_thumb

Claire Cunningham

Claire Cunningham ist multidisziplinäre Künstlerin und Performerin mit derzeitigem Lebensmittelpunkt in Glasgow/Schottland. Ihre Arbeit ist von der Auseinandersetzung  mit ihrer Körperlichkeit und ihren Krücken geprägt. Indem sie deren ursprünglichen Zweck im Gebrauch erweitert, schafft sie mit ihnen als Partner und Agent eine eigene Bewegungstechnik. Gleichzeitig lehnt sie als klassisch geltende Bewegungstechniken, die meist ausschließlich für nicht-behinderte Körper entworfen wurden ab, genauso wie Versuche, sich nach Stilen oder Körpern zu richten, die nicht ihre eigenen sind.  Dabei versteht Claire Cunningham ihre Kunst, die ihrer Perspektive als behinderte Künstlerin entstammt, immer auch als Aktivismus. Claire Cunninghams Arbeiten reichen von dem intimen Solo „ME (Mobile/Evolution)“ bis zum 2012 entstandenen großen Gruppenstück „12“, das sie für die Candoco Dance Company schuf.  2014 entstand ihr zweites Solo „Give Me a Reason to Live“; Sowie das abendfüllende Stück „Guide Gods“, in dem sie die großen Glaubenstraditionen auf ihre Perspektiven auf Behinderung untersucht. 2016 entstand „The Way You look (At Me) Tonight“ zusammen mit dem in den L.A. und Berlin lebenden Choreografen, Performer und promovierten Tanzwissenschaftler Jess Curtis. Sie war Artist-in-Residence beim the Women of the World Festival /Southbank, London und bei Ulster Bank Belfast Festival in Queens, sowie 2016 beim Perth International Arts Festival (Australien). Claire Cunningham war Associate Artist bei Tramway (Glasgow).

So 01.10.17 - So 01.10.17 11:00 - 14:00 Movement Exploration Workshop 4 Ustd
Zeitgenössischer Tanz Contact Improvisation alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
Newsletter
X
Spinner_newsletter