54_thumb

Misael López

Misael López studierte Tanz und Theater an der Universität von Chile und am Teatro Municipal in Buenos Aires. Er arbeitete als Solist in Buenos Aires und in verschiedenen europäischen Ensembles. Außerdem war er als Choreograf am Schauspielhaus Düsseldorf tätig. Mit seiner Kompanie „Largo Camino Organización Sueño" kreierte er zahlreiche eigene Choreografien. Heute arbeitet er als freischaffender Tänzer und Dozent für Kinder, Tänzer und Schauspieler im Bereich des zeitgenössischen Tanz und realisiert als Choreograf eigene Stücke für Kinder und Jugendliche. Misael entwickelte einen eigenen expressiven Tanzstil, der von großer Dynamik und gestischer Poesie geprägt ist.

So 10.09.17 - So 10.12.17 11:00 - 12:30 Zeitgenössischer Tanz 14 Termine
Zeitgenössischer Tanz AmV/M Kurs
Details / Anmelden
So 10.09.17 - So 10.12.17 12:30 - 14:00 Zeitgenössischer Tanz 14 Termine
Zeitgenössischer Tanz A Kurs
Details / Anmelden
So 15.10.17 14:30 - 16:00 Zeitgenössischer Tanz zum Kennenlernen 2 Ustd.
Zeitgenössischer Tanz A Open Class
Details / Anmelden
629_thumb

Ale Jara

Gaga ist eine Bewegungssprache, die Ohad Naharin, langjähriger Leiter der Batsheva Dance Company aus Israel, entwickelt hat und die von seinen Tänzer*innen täglich praktiziert wird. Gaga stärkt nicht nur das Bewusstsein für Bewegung,  sondern auch Ausdauer, Beweglichkeit und Flexibilität. Instinktive Bewegungen werden verstärkt und mit  bewussten und unbewussten Gesten verbunden. Ein weiterer Bestandteil des Kurses ist die Improvisation. Elemente der Bewegungssprache Gaga werden vertieft, so dass sich durch verschieden Aufgaben  neue Möglichkeiten der Bewegung ergeben.
Ale Jara ist in Paraguay geboren und lebt heute in Köln. Bereits im Jahr 1999 trat sie dem National Ballet of Paraguay bei, mit dem sie neun Jahre lang international tourte. Jm Jahr  2011 erlangte sie den Master of Fine Arts in Dance an der Ohio State University und ein Jahr später schloss sie ihre Ausbildung zur zertifizierten Gaga Trainerin in Israel ab. Seitdem wurde ihre Arbeit mehrmals ausgezeichnet und sie erhielt UNESCO- und Fulbright  Stipendien.

So 10.09.17 - So 12.11.17 12:30 - 14:00 Gaga und Improvisation 9 Termine
Zeitgenössischer Tanz Gaga alle Stufen Kurs
Details / Anmelden
635_thumb

Anja Bornsek

Anja Bornsek ist Tänzerin, Choreografin und zertifizierte BMC Somatic Movement Educator. Ihre künstlerische Praxis und Unterrichtskonzepte basieren u.a. auf somatischer Körperarbeit in einem performativen Kontext. Nach einem Tanzstudium in Salzburg bei SEAD war sie im Rahmen des Master-Studiums MA CoDE an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M. an der Entwicklung des Vermittlungsformates der Physical Introductios, das sie seit 2014 am tanzhaus nrw leitet, beteiligt. Sie arbeitet in Slowenien und Deutschland u.a. mit Künstlern wie Mala Kline, Sebastijan Horvat, Maayan Danoch und Matija Ferlin zusammen.

Foto: Nada Zgank

Sa 30.09.17 - So 01.10.17 15:00 - 17:15 Moving Ideas - Making Dances - Physical Introduction deepened 6 Ustd.
Zeitgenössischer Tanz alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
639_thumb

Claire Cunningham

Claire Cunningham ist multidisziplinäre Künstlerin und Performerin mit derzeitigem Lebensmittelpunkt in Glasgow/Schottland. Ihre Arbeit ist von der Auseinandersetzung  mit ihrer Körperlichkeit und ihren Krücken geprägt. Indem sie deren ursprünglichen Zweck im Gebrauch erweitert, schafft sie mit ihnen als Partner und Agent eine eigene Bewegungstechnik. Gleichzeitig lehnt sie als klassisch geltende Bewegungstechniken, die meist ausschließlich für nicht-behinderte Körper entworfen wurden ab, genauso wie Versuche, sich nach Stilen oder Körpern zu richten, die nicht ihre eigenen sind.  Dabei versteht Claire Cunningham ihre Kunst, die ihrer Perspektive als behinderte Künstlerin entstammt, immer auch als Aktivismus. Claire Cunninghams Arbeiten reichen von dem intimen Solo „ME (Mobile/Evolution)“ bis zum 2012 entstandenen großen Gruppenstück „12“, das sie für die Candoco Dance Company schuf.  2014 entstand ihr zweites Solo „Give Me a Reason to Live“; Sowie das abendfüllende Stück „Guide Gods“, in dem sie die großen Glaubenstraditionen auf ihre Perspektiven auf Behinderung untersucht. 2016 entstand „The Way You look (At Me) Tonight“ zusammen mit dem in den L.A. und Berlin lebenden Choreografen, Performer und promovierten Tanzwissenschaftler Jess Curtis. Sie war Artist-in-Residence beim the Women of the World Festival /Southbank, London und bei Ulster Bank Belfast Festival in Queens, sowie 2016 beim Perth International Arts Festival (Australien). Claire Cunningham war Associate Artist bei Tramway (Glasgow).

So 01.10.17 - So 01.10.17 11:00 - 14:00 Movement Exploration Workshop 4 Ustd
Zeitgenössischer Tanz Contact Improvisation alle Stufen Workshop
Details / Anmelden
8_thumb

Erika Winkler

Erika Winkler erhielt ihre Tanzausbildung an der Folkwang-Hochschule in Essen und arbeitete danach an verschiedenen
Theatern und in freien Kompanien, davon mehrere Jahre in den Niederlanden. Sie erarbeitete Projekte für Ruhr 2010 und ist regelmäßig Choreografin im Team Plöger/Winkler/Becker für das FFT Düsseldorf. Sie unterrichtet international Workshops und gibt regelmäßig das Professional Training am tanzhaus nrw, bei Pact Zollverein und für Kompanien wie Ultima Vez, Neuer Tanz und Random Dance.

http://www.tanzwink.de

Sa 14.10.17 - So 15.10.17 16:00 - 18:15 Zeitgenössischer Tanz 6 Ustd.
Zeitgenössischer Tanz M Workshop
Details / Anmelden
Newsletter
X
Spinner_newsletter