This content is available in German only

Theater-Projekt 2017/2018: Experimentelles Bewegungstheater und schöpferische Improvisation

Theater

Kurs-Nr: f42015

Stufe: alle Stufen

Die Theaterbühne ist ein magischer Raum, in dem Dinge geschehen, die nicht vorhersehbar sind. Sie entstehen spontan aus der Lebendigkeit der Spieler. Durch ihre Kreativität und Gestaltungskraft werden diese spontanen Ereignisse ein Kunstwerk. Wahrnehmung: Zugang zu den vielschichtigen Rollen und Gestalten finden, die in der Spielerpersönlichkeit verborgen sind. Individuelle Ausdrucksfähigkeit: Arbeit an der Intensität im Ausdruck, Präsenz und Durchlässigkeit der unterschiedlichen Gefühle und Stimmungen. Auflösung von Blockaden, so dass sich das schöpferische und spielerische Potenzial entfalten kann. Improvisation: Echtheit im Spiel, spontaner Selbstausdruck, Offenheit für wechselnde Situationen und Flexibilität.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Ein späterer Einstieg oder auch die Buchung eines kürzeren Zeitraums ist nach Absprache möglich.

Weitere Informationen: Paul Hänel Tel. 0211-7 33 40 69; paul.haenel@gmx.net; www.paul-haenel-theater.de

Das Projekt richtet sich an alle theaterinteressierten Personen und ist im besonderen Maße zur beruflichen Fortbildung geeignet. Es dient einerseits zur Verbesserung des eigenen Selbstausdrucks, andererseits, um Fähigkeiten und Fertigkeiten im Anleiten von kreativen Prozessen (z.B. Rollenspiele, Bewegungskommunikation, nonverbaler Ausdruck) zu entwickeln. Die Zusammenarbeit erfolgt in Kleingruppen und Teamarbeit.

Das Projekt ist in Raten zahlbar.

Newsletter
X
Spinner_newsletter