Sebastian Weber Dance Company

„CABOOM“

Im Rahmen der Tap Dance Days

Do 10.05. 20:00 (Christi Himmelfahrt)

„CABOOM“, unter der Leitung des Choreografen und Stepptänzers Sebastian Weber, verbindet die musikalische Stärke des Tap Dance mit der Bildkraft des zeitgenössischen Tanzes: ein pulsierendes, leidenschaftliches Stück über Chaos in Leben und Gesellschaft. Chaos herrscht, wenn Situationen unberechenbar werden. Wenn Dämme brechen oder Pläne scheitern, wenn auf einmal alles gleichzeitig passiert oder alles anders kommt als gedacht. Die Performance „CABOOM“ feiert das Potenzial und die schöpferische Kraft von Chaos in einer vielschichtigen Komposition für fünf Tänzer*innen. Neben Sebastian Weber selbst sind die Tap Dancer Andrea Alvergue, Helen Duffy, Janne Eraker und Nikolai Kemeny zu erleben.

Dauer: 60 Min.

Tom Dachs Tom Dachs

Choreografie: Sebastian Weber + Company; Tanz: Andrea Alvergue, Helen Duffy, Janne Eraker, Nikolai Kemeny, Sebastian Weber; Assistenz: Michela Pesce; Fotos: Tom Dachs. Eine Produktion der Gesa Volland und Sebastian Weber GbR in Kooperation mit LOFFT – Das Theater. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Leipzig, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, DansBrabant (NL), tanz.tausch Köln.

Newsletter
X
Spinner_newsletter