Raimund Hoghe

„Ich räume auf“

Im Rahmen von INVENTUR 2

Do 01.06. 20:00

In seiner Lecture Performance durchforstet der Düsseldorfer Autor, Choreograf und Tänzer Raimund Hoghe sein umfangreiches Archiv. In Bewegung, Wort und Film greift er auf Materialien zurück, aus denen er seit mehr als 20 Jahren seine weltweit gezeigten Stücke entwickelt. In Zitaten tauchen einzelne Szenen seiner Stücke wieder auf und werden neu miteinander verbunden. Doch geht es bei dieser Recherche nicht um ein „Best of“, sondern um Momente des Erinnerns an persönliche Geschichte und Zeitgeschichte, an Weggefährten und Künstler, an das, was bleibt, und an das Flüchtige, an die Kraft der Musik und die Stille.
Raimund Hoghe war in den 1980er Jahren Dramaturg für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Seit 1989 entwickelt er eigene Theaterarbeiten für Tänzer und Schauspieler. Neben seinen Inszenierungen realisierte er Filme mit einem Schwerpunkt auf (auto-)biografischen Porträts.

Dauer: 60 Min.

Foto: Rosa-Frank.com

Konzept, Choreografie, Tanz: Raimund Hoghe; Künstlerische Mitarbeit: Luca Giacomo Schulte. Fotos: Rosa-Frank.com. Eine Produktion von Raimund Hoghe – Hoghe & Schulte GbR (Düsseldorf). Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf.